Darkstars Fantasy News


14. August 2008

Darkstar lädt ein zur gemeinsamen Fantasy-Leserunde
Eure Meinung ist gefragt!

Category: News – Darkstar – 19:30

BücherstapelEs ist toll, einen Fantasy-Roman zu lesen und – vorausgesetzt er ist gut – für ein paar Stunden ganz in einer faszinierenden Welt aufzugehen. Was manchmal auch sehr viel Spaß macht (mir zumindest) ist, Gedanken und Meinungen zu einem Buch mit Freunden und / oder anderen Fantasy-Begeisterten auszutauschen. Das möchte ich nun erstmals auf Darkstars Fantasy News ausprobieren, und zwar mit jedem von euch, der dazu Lust hat. Es geht also nicht darum, dass wir uns alle gleichzeit vor unseren Webcams versammeln (was in meinem Fall schwierig wäre, denn ich habe gar keine). Vielmehr schwebt mir folgendes vor:

Wir lesen „gemeinsam“ das gleiche Buch und posten unsere Eindrücke hier im Blog online. Um das ganze etwas interessanter zu gestalten, werden wir nicht eine einzige Review nach dem Lesen des kompletten Buches verfassen, sondern wir unterteilen das Buch in Abschnitte (z.B. „Kapitel 1 bis Kapitel 3“ oder „Seite 1 bis Seite 56“) und setzen uns eine bestimmte Frist (z.B. „zwei Tage“ oder „eine Woche“), innerhalb der wir diesen Abschnitt lesen werden. Wenn die Frist abgelaufen ist, fände ich es toll, wenn möglichst viele ihre Eindrücke zu dem herausgepickten Abschnitt posten – und dann geht’s an den nächsten Abschnitt.
Klingt ein bisschen wie Schule und klar, die Idee, das online zu machen, stammt auch nicht von mir, aber hey, das könnte Spaß machen.

Jetzt bräuchte ich noch euer Input:

Habt ihr Lust, an so etwas teilzunehmen? Welchen (Seiten)-Umfang sollten die Lese-Passagen mindestens / maximal haben? Wie lange sollte dafür der Lese-Zeitraum angesetzt werden?
Und, ganz wichtig, welches Buch könnten wir gemeinsam lesen?

Ich stelle vier Titel zur Auswahl, die ich mir ohnehin noch dieses Jahr zu Gemüte führen möchte, und bitte euch, davon einen herauszupicken oder mir eure Prioritäten mitzuteilen. Ihr könnt gern auch einen anderen Titel vorschlagen, dann gebt aber bitte trotzdem einen der nachfolgenden Romane als Alternative an:

Alternative 1

DschinnlandDSCHINNLAND von Kai Meyer
Teil 1 der Sturmkönige-Trilogie
432 Seiten; Lübbe Hardcover, 18,00 EUR
Erscheinungsdatum: 16.09.2008
Jugendfantasy aus Tausendundeine Nacht aus der bewährten Feder von Kai Meyer. Wüstensand, fliegende Teppiche, Dschinne und einiges mehr …

*

Alternative 2

NachtNACHT von Anne Bishop
Teil 6 der Saga um die Schwarzen Juwelen
(in sich abgeschlossene, eigenständige Geschichte)
550 Seiten, Heyne Taschenbuch, 8,95 EUR
Erscheinungsdatum: Oktober 2008
Als der undurchsichtige Jarvis entdeckt, dass er ein Angehöriger des Blutes ist, schmiedet er einen teuflischen Plan. Und so liegt es an der jungen Hexe Jaenelle, gemeinsam mit ihrem Geliebten Daemon Sadi das Netz aus Lügen, Begierden und tödlicher Gefahr zu durchbrechen.

*

Alternative 3

Der Name des WindesDER NAME DES WINDES von Patrick Rothfuss
Teil 1 der Königsmörder-Trilogie
910 Seiten; Klett-Cotta, 24,90 EUR
Erscheinungsdatum: 29.09.2008
Der Fantasy-Überraschungserfolg aus dem letzten Jahr. Mit seinem Debüt hat Rothfuss einen unglaublichen Erfolg gefeiert und ich bin jetzt natürlich gespannt, was drann ist an dem Roman.

*

Alternative 4

Dawn Cook 01DIE ERSTE WAHRHEIT von Dawn Cook
Teil 1 der Bücher der Wahrheiten
478 Seiten, Blanvalet Taschenbuch, 8,95 EUR
bereits erschienen
Eine neue »All-Age«-Drachen-Saga voller Abenteuer, Magie und großer Gefühle! Alissa glaubt nicht an Magie. Und schon gar nicht an die Märchen ihres verstorbenen Vaters von jener sagenhaften Feste in den Bergen, in der einst angeblich Drachen und mächtige Zauberer gewirkt haben. Bis es Alissa eines Tages selbst an diesen Ort verschlägt.

So, und nun ist eure Meinung gefragt.
Nutzt die Kommentarfunktion oder schreibt mir gern eine eMail an info@fantasy-news.com

Ich bin gespannt!

Tags:

17 Comments »

  1. Ich wär gerne dabei! Persönlich wär „Nacht“ von Anne Bishop mein Favorit und ich denke so ein Rahmen von 10-20 Seiten pro Woche ist selbst für Terminidioten wie mich machbar ;)

    Comment by Kerimaya — 14. August 2008 @ 21:41

  2. Ich würd auch gern mitmachen. Würd mich wohl bei jedem Buch beteiligen, wobei ich zustimm, dass mich das Anne Bishop Buch besonders interessieren würde weil ich die BlackJewels-Triologie gelesen hab. Allerdings hört sich „Der Name des Windes“ auch nett an.
    Meine Frage wär, ob wir die Bücher alle in deutsch lesen sollten bzw. alle in der gleichen Sprache. Denn ich persönlich les englische Bücher ja lieber in ihrer Original-Sprache ;)
    10-20 Seiten pro Woche halt ich auch für realistisch. Selbst wenn man mal nicht viel Zeit hat oder einen das Buch tatsächlich nicht besonders interessieren sollte, sollte man das hinkriegen und es auch schaffen sich ein paar Gedanken darüber zu machen.
    Aber vielleicht bietet das jeweilige Buch ja auch übersichtliche Kapitel von sich aus an?

    Comment by Treelight — 14. August 2008 @ 23:35

  3. Ich habe auch gegrübelt, ob wir alle das Buch in der gleichen Sprache lesen müssen / sollten. Ich denke jedoch, dass es völlig in Ordnung geht, wenn das jeder nach eigenem Ermessen entscheidet. Vielleicht wird dadurch die Beurteilung ja sogar noch facettenreicher und interessanter.

    Bis auf das Buch von Kai Meyer gibt es alle anderen ja sowieso auf Englisch. Wer doch die Titel braucht:

    Anne Bishop: TANGLED WEBS

    Patrick Rothfuss: THE NAME OF THE WIND

    und

    Dawn Cook: FIRST TRUTH

    (Allerdings hatte ich ohnehin geplant – falls diese Runde gut läuft und Interesse besteht – gegen Ende des Jahres eine Englische Leserunde zu machen)

    Comment by Darkstar — 15. August 2008 @ 08:08

  4. Prinzipiell wär ich auch mal interessiert. Allerdings würd ich lieber ein Buch lesen, das nicht unbedingt Teil einer Serie ist. Deswegen bin ich dann vielleicht eher in der Runde gegen Ende des Jahres dabei :)

    Comment by Shae — 15. August 2008 @ 11:13

  5. Hallo! Ich würde womöglich auch mitmachen, Leserunden sind bisweilen sehr interessant. Dschinnland hab ich erst vor ein paar Tagen gelesen, das wäre für mich nicht mehr von Interesse. „The name of the Wind“ würde ich allerdings jederzeit wieder lesen, ein großartiges Buch! Auch bei Dawn Cook wäre ich nicht allzu abgeneigt.
    Ich würde aber -aufgrund der potentiellen Englischleser- für eine Einteilung nach Kapiteln plädieren, statt nach Seiten.

    Comment by Liath — 15. August 2008 @ 13:07

  6. PS: Dschinnland ist keine Jugendfantasy, sondern richtet sich eindeutig an ältere, erwachsene Leser, im Gegensatz zu seinen früheren Fantasy-Trilogien. ;)

    Comment by Liath — 15. August 2008 @ 13:09

  7. Hmm,ich denke,da würde ich mitmachen.
    Von den Bücher wär aber nur „DER NAME DES WINDES“ aus dieser Liste interessant.
    Eigentlich hatte ich „EarthCore“ von Scott Sigler und „Amandus Greif und die Spur der Prinzen“ von Frank Bardelle geplant.
    Was haltet ihr von denen?(EarthCore ist mehr Sci-Fi,Horror,Thriller und Amandus Greif soll humorvolle Fantasy sein)

    Comment by Van — 15. August 2008 @ 17:03

  8. Sci-Fi ist leider nicht mein Ding.

    DER NAME DES WINDES soll wirklich sehr gut sein, kommt allerdings erst Ende September rauß. Da haben wir noch Zeit.

    Wenn ich mich *nicht* mitzähle, dann hätten wir zumindest schonmal drei Stimmen für DER NAME DES WINDES.

    Vielleicht kann man Kerimaya ja überzeugen, dass sie bei diesem auch zustimmt. :-)

    Mal sehen …

    Schön, dass die Idee generell Anklang findet.

    Comment by Darkstar — 16. August 2008 @ 11:24

  9. Ok,dann eben „Der Name des Windes“ ;)

    Nur 10-20 Seiten die Woche sind ziemlich wenig,zumal die Schriftgröße anscheinend größer ist,als im Original.
    Normal les ich 50-70 Seiten am Tag…

    Comment by Van — 16. August 2008 @ 18:01

  10. Ich muss leider absagen…hab meine kleinere Bücherei durchsucht und muss noch rund 20 Bücher lesen.

    Comment by Van — 18. August 2008 @ 17:24

  11. Bei „Name des Windes“ muss ich mich leider ausklinken, das Buch hat mich aus diversen Gründen am wenigsten angesprungen, aber bei der nächsten Runde bin ich dabei ;)

    Comment by Kerimaya — 19. August 2008 @ 09:09

  12. Nun, es hat sich so angehört, als ob das Anne Bishop Buch eine eigenständige Story ist. Selbst wenn es zur Welt der Black Jewels gehört, werden wahrscheinlich alle relevanten Hintergrund-Infos ausreichend vorgestellt.
    Zumindest geh ich mal davon aus, dass Darkstar uns kein Buch vorschlägt wo man Vorkenntnisse haben sollte :)

    Ich denk auch, dass es interessant sein könnte, falls die Runde ein Buch wirklich in unterschiedlichen Sprachen liest.
    Und ja, dann sollte man natürlich eine Einteilung finden die universal ist.
    Abgesehen davon, denk ich nicht, dass man bei den „Portionen“ das übliche Lese-Maß von jemanden zugrunde legen sollte. Ich geh davon aus, dass ich evtl. während ich dieses Buch lese auch noch anderes Zeug tue oder lese. Außerdem soll mans ja auch nicht nur lesen, sondern auch besprechen ;)

    Wo/wie hattest du eigentlich gedacht, dass wir uns dann austauschen?

    Comment by Treelight — 19. August 2008 @ 18:36

  13. Soweit ich informiert bin ist „TANGLED WEBS“ bzw. „NACHT“ losgelöst von der Trilogie der „Schwarzen Juwelen“

    Momentan sieht es wohl so aus, als ob es für „NACHT“ und „DER NAME DES WINDES“ gleich viele Stimmen gibt.

    Mich interessieren beide Bücher, sonst hätte ich sie ja kaum vorgeschlagen.
    Ich werde auch beide lesen.

    Wenn ich richtig zähle, dann sieht es wie folgt aus:

    für „NACHT“ stimmen sowohl Kerimaya als auch Treelight
    für „DER NAME DES WINDES“ stimmen sowohl Treelight als auch Liath

    @Liath:
    Könntest du dir auch vorstellen, Nacht zu lesen?
    Wenn ja, lass uns das doch bitte wissen, dann lesen wir „Nacht“/“Tangled Webs“ zusammen.

    Bezüglich der Vorgehensweise:

    Ich werde das noch spezifisch in einer separaten Meldung bloggen, aber ich dachte mir, wir vereinbaren gemeinsam ein Wochenziel (z.B. Kapitel x bis Kapitel y), welches von Sonntag bis zum darauffolgenden Samstag gelesen werden sollte.

    Sonntags werden wir hier immer eine News-Meldung posten mit allen Kommentaren oder, falls ich das mit meiner Web-Beraterin hinbekomme, allen Teilnehmern der Leserunde vielleicht einen kleinen Account zum News-Melden einrichten.

    Soweit erstmal die unausgereiften Gedanken.
    Vorschläge und Kritiken werden immer gern gesehen, auch gern an info@fantasy-news.com

    Lieben Gruß

    Darkstar

    Comment by Darkstar — 19. August 2008 @ 19:25

  14. Hm, ich bin mir bei „Nacht“ nicht 100%ig sicher, ob das was für mich wäre, aber gänzlich abgeneigt bin ich nicht. ;)

    Comment by Liath — 20. August 2008 @ 22:46

  15. Ich würd wohl mitmachen und wäre spontan für Anne Bishop, die ich dann aber lieber auf Englisch genießen mag.

    Prinzipiell würd ich aus Interesse an dem Experiment auch etwas anderes lesen, solange es kein Sci-Fi ist. Das mag ich wirklich nicht.

    Comment by Fiacha — 22. August 2008 @ 12:07

  16. […] einige von euch gemeldet. Wer davon bisher noch nicht Wind bekommen hatte, aber neugierig ist, kann hier nochmal nachlesen, was er sich unter der Leserunde vorstellen […]

    Pingback by Darkstars Fantasy News » Update zur gemeinsamen Fantasy-Leserunde | News & Interviews aus der wunderbaren Welt der Fantasy — 24. August 2008 @ 15:00

  17. Hallo,
    ich bin der Autor von „Amandus Greif“ und gerade eher durch Zufall hier hereingestolpert.
    Der Roman erscheint ja erst im Oktober. Doch würde ich mich dann über Rückmeldungen von Leserinnen und Lesern sehr freuen.

    Comment by Frank Bardelle — 31. August 2008 @ 14:36

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .