Darkstars Fantasy News


30. August 2010

Ascheherz: Cover und Verlagsbeschreibung

Category: News – Darkstar – 07:00

AscheherzYay! Als Nina Blazon-Fan ist es mir natürlich durchaus eine Newsmeldung wert, dass man seit kurzem das Cover des im Januar erscheinenden Romans „Ascheherz“ online bewundern kann.

Und eine Verlagsbeschreibung des Romans, der im Faunblut-Universum angesiedelt ist, gibts nun auch:

Ihr Kuss meint Tod, ihre Liebe Leben

Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Sie weiß nur eines: Der Blutmann, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Und er scheint nicht der Einzige zu sein, der sie verfolgt. Der geheimnisvolle, engelhaft schöne Anzej rettet ihr das Leben. Auf ihrer gemeinsamen Flucht in das ferne Nordland muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mars, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde. Kann Summer den Tod ein weiteres Mal überlisten oder muss sie ihre Liebe opfern, um selbst Lady Mars tödlichem Kuss zu entgehen?

Aufregende Mischung aus moderner Welt und zeitloser Todesmystik.

Romantisch und düster, fesselnd und geheimnisvoll – ein Fest für alle Leserinnen von Alyson Noël, Kristin Cashore und Christoph Marzi.

Vorangekündigt ist der Roman für den 10. Januar nächsten Jahres. Das heißt zwar leider, dass man ihn nicht schön eingemümmelt in eine Wolldecke in den Weihnachtsferien lesen kann, aber man kann eben nicht alles haben.

Tags:

14 Comments »

  1. Wah! Du warst mal wieder schneller als ich! Na klasse, jetzt werde ich es im Hinkesprint und mit Verzögerung auch auf meiner Homepage einstellen …
    Ts, ts, diese Speed-Blogger … ;-)

    Liebe Grüße
    Nina

    Comment by Nina — 30. August 2010 @ 09:12

  2. Großartig!
    Der Vergleich mit Alyson Noel und Kristin Cashore ist zwar etwas … wie sage ich es am besten? … befremdlich, da ich Nina Blazon weit über beiden ansiedeln würde, aber der Rest klingt fantastisch.
    Ich freue mich schon sehr darauf, und so ganz verstehe ich nicht, dass es so kurz nach Weihnachten und nicht noch davor erscheint. Schade!

    Comment by Corry — 30. August 2010 @ 11:43

  3. Puh, Januar ist noch lange hin… aber dann fängt das neue Jahr wenigsten gut an.
    Ich bin richtig gespannt auf das Buch! :)

    Comment by Feenfeuer — 1. September 2010 @ 13:07

  4. @ Nina: Hehe! Aber eins wirst du mir trotzdem immer voraus haben: Du weißt noch vor allen anderen, wie deine Bücher ausgehen!

    @ Corry: Ja, die Vergleiche fand ich auch … interessant. Wobei Kristin Cashore ja wirklich eine tolle Schreibe haben soll. Allerdings habe ich noch nichts von ihr gelesen. Du?

    @ Feenfeuer: Hast du FAUNBLUT gelesen? Wie fandest du das?

    Comment by Darkstar — 1. September 2010 @ 17:24

  5. Ich habe „Die Beschenkte“ gelesen, fand es gut, aber an einigen Stellen ein wenig langatmig. Und der Held erschien mir ein wenig zu tolerant, die Heldin ein wenig zu zickig.
    Ist schon komisch, wenn sie die ganze Nacht von ihm träumt, um ihn dann am nächsten Morgen gepflegt anzuzicken …
    Insgesamt aber schon lesenswert – mit Abstrichen eben. :-)

    Comment by Corry — 1. September 2010 @ 18:48

  6. @Darkstar: Faunblut gelesen und gehört und für super befunden. Zählt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern (hat mir persönlich auch besser gefallen als Totenbraut, was aber eher an meinem eigenen „Leseprofil“ liegt).

    Comment by Feenfeuer — 2. September 2010 @ 11:09

  7. Nachtrag, da es mir grad wieder eingefallen ist.
    Wir haben sogar, ich glaub in den Kommentaren deiner Faunblut Rezi, damals schon über mögliche Inhalte einer Fortsetzung diskutiert. Muss das noch mal nachlesen. Jedoch hatte ich da noch unter anderem Namen geschrieben, weil es den Blog noch nicht gab.

    Hat euch das Buchcover eigentlich auch an ‚Das Schweigen der Lämmer‘ erinnert? Ich hatte beim ersten Blick ja so eine kurze verstörende Schrecksekunde^^

    Comment by Feenfeuer — 2. September 2010 @ 11:20

  8. Jepp, hab ich gefunden. Ist aber bei der Ankündigung der Fortsetzung, nicht bei der Rezension zu FAUNBLUT ,-)

    Du warst an mehr Infos um FAUNS Heimat interessiert, richtig??

    Comment by Darkstar — 2. September 2010 @ 19:04

  9. Wurde gerade darauf aufmerksam gemacht, dass das Cover auf „DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER“ meets FANTASY hindeutet. Witzig.

    Comment by Darkstar — 2. September 2010 @ 19:34

  10. Huch! Keine Ähnlichkeit, nicht der geringste Hannibalismus im Roman, keine Lämmchen – und schon gar keine Figuren, die in Kellern herumschlurfen und mit irrem Blick Dialogsätze à la „Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein!“ lispeln. Das Schmetterlingscover passt aber dennoch sehr gut zum Buch.

    Und ich freue mich übrigens sehr (!) über das Lob zu Faunblut und zum Schreiben an sich. Danke! :-)

    Geisterstunden-Grüße
    Nina

    Comment by Nina — 2. September 2010 @ 22:58

  11. @Nina: Nein, nein, so etwas habe ich auch nicht erwartet^^ Es war ein kurzer stutzig machender Reflex, der nur mit der Optik zusammen hing und warscheinlich dem Umstand, das ich jüngst erst mein Bücherregal neu sortiert habe und dabei ein wenig Im Schweigen geblättert habe. Wobei Sätze wie “Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein!” grundsätzlich schon super sind^^ Und ein gewisser Hang zum Düsteren kann dir ja auch nicht abgesprochen werden. Einige Geschehnisse in Totenbraut und besonders auf der Insel in Die Magier der Winde waren ja nicht unbedingt nur Sonnenschein.

    @Darkstar: Jap, ich war der mit dem Interesse für Fauns heimatliche Gefilde. Die interessieren mich auch immer noch ;)

    Comment by Feenfeuer — 3. September 2010 @ 14:04

  12. @Feenfeuer: Dir kam auch der Vergleich? Echt lustig.
    Mir ist es nicht aufgefallen, bis mein Freund mich gestern drauf aufmerksam gemacht hat.

    Comment by Darkstar — 3. September 2010 @ 18:12

  13. Freue mich schon riesig auf das Buch, endlich etwas Neues von meiner Lieblingsautorin :D Und ich find´s echt toll, dass es so ähnlich wie Faunblut ist, mein absolutes Lieblingsbuch ;)

    Das Cover von Ascheherz sieht echt wunderschön aus… schade dass es noch so lange dauert, bis es erscheint, aber im Januar hab ich Geburtstag, dann kann ich mir das direkt schenken lassen! :)

    Comment by Charly — 6. September 2010 @ 12:53

  14. […] Faunblut mochte, freut sich sicher bereits auf ihren neuen Roman Ascheherz, der im Januar erscheinen […]

    Pingback by Darkstars Fantasy News » Jahresvorschau 2011: Nina Blazon | News & Interviews aus der wunderbaren Welt der Fantasy — 3. Oktober 2011 @ 16:46

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .