Darkstars Fantasy News


20. Juni 2011

Carrie Jones: Finsteres Gold

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 20:26

Finsteres GoldElfen können ganz schön fies sein. Das hat Zara in „Flüsterndes Gold“ erkannt, als ihr leiblicher Vater, der Elfenkönig von Maine, eine blutige Jagd auf Menschenjungen eröffnete, um die Macht über sein Volk nicht zu verlieren. Gemeinsam mit ihren Freunden und ihrer Mutter ist es Zara gelungen, die Elfen in einem verborgenen Haus tief in den Wäldern festzusetzen, und eine kurze Zeit lang schien alles in Ordnung.

Jetzt tauchen fremde Elfen in Maine auf. Sie versuchen, die Herrschaft über das Territorium von Zaras Vater an sich zu reißen. Als drei mächtige, gefährliche Fremde in der Stadt auftauchen, droht die Situation endgültig aus dem Ruder zu laufen: Zunächst ist da Astley, ein charismatischer Elfenkönig, der so ganz anders zu sein scheint als Zaras Vater. Er behauptet, einer der Guten zu sein. Dann ist da noch ein weiterer Elfenkönig, ein skrupelloser Menschenhasser und durch und durch böse. Und schließlich erscheint eine leibhaftige Walküre auf der Bildfläche, die gekommen ist, einen Krieger nach Wallhalla heimzuholen: Jemanden, der Zara sehr nahe steht und den sie keinesfalls verlieren will …

Finsteres Gold“ greift die Handlung wenige Wochen nach „Flüsterndes Gold“. Machten im Auftaktband der auf vier Bände angelegten Reihe Elfen und Werwesen auf sich aufmerksam, stellt Carrie Jones ihnen nun Gestalten aus der nordischen Mythologie zur Seite und verleiht ihrer Jugend- Urban Fantasy so einen sehr ungewöhnlichen und frischen Touch, der zudem wunderbar funktioniert. Besonders schön ist an diesem zweiten Teil jedoch, dass die Autorin nicht einfach die Handlung des ersten Bandes aufwärmt, sondern diese weiterspinnt. Zara muss mit den Konsequenzen, die ihre Entscheidungen nach sich ziehen, leben und umzugehen lernen. War es wirklich richtig, das Elfenvolk im Wald gefangen zu nehmen? Gäbe es vielleicht eine bessere Möglichkeit, die Gefahr, die von ihrem Vater und den Seinen ausgeht zu bannen? Und welche politischen Folgen hat ihr Handeln für die Elfengemeinde? Zara lässt sich Zeit, über diese Fragen nachzudenken, und merkt dabei nicht, dass das ein Luxus ist, den sie sich nicht erlauben kann. Im Verlauf des Buches lernen sie und der Leser so nach zu nach mehr über die Welt des Leuchtenden Volkes, was für Spannung sorgt.

Warum ich „Finsteres Gold“ aber unbedingt weiter empfehle, liegt nicht an einer besonders actionreichen Handlung – dadurch, dass Jones ihren Figuren Zeit widmet, fließt die anfangs sogar gemächlich, aber nicht langweilig dahin -, sondern an den gelungenen Figurenzeichnungen und dem authentischen Schreibstil der Autorin. Carrie Jones lässt Zara den Roman in der Ich-Perspektive erzählen. Zahllose Autoren haben sich bereits daran versucht, möglichst realistisch die Jugendsprache einzufangen und sind daran gescheitert. Jones gehört zu den wenigen Ausnahmen, denen es gelingt, mit ihrem Stil sowohl ihre Hauptfigur zu charakterisieren als auch in besagter Jugendsprache glaubhaft zu schreiben. Dadurch liest sich „Finsteres Gold“ flüssig, überzeugend und hält bei der Stange. Gerade auch in den dramatischen Szenen, in Zara im letzten Drittel des Buches emotional stark fordern, fühlt man sich der Figur sehr nah.

Wer den ersten Teil kennt, wird sich freuen, dass Carrie Jones neben den gelungenen Figurenzeichnungen (einige Nebenfiguren bekommen weiter Profil) erneut auf eine düstere Handlung, einen kleinen Schuss Romantik, Tragik und Spannung setzt und vor allem in ihrem Weltenbau nicht stehen bleibt. Gerade, dass Zara eine neue Sichtweise auf die Elfen eröffnet bekommt, trägt zur Spannung bei. Wer seine All Age-Urban Fantasy nicht allzu weich gespült und atmosphärisch mag, kommt hier auf seine Kosten!

Meine Rezension zum ersten Teil der Reihe findet ihr hier: „Flüsterndes Gold

Mein Interview mit Carrie Jones findet ihr hier!

„Finsteres Gold“ bei Amazon bestellen: hier!

3 Comments »

  1. […] Carrie Jones mag, haben vermutlich meine Rezensionen zu “Flüsterndes Gold” und “Finsteres Gold” sowie mein Interview mit ihr aus dem vergangenen Jahr klar gemacht. Da ist es vermutlich […]

    Pingback by Darkstars Fantasy News » Auf meiner Wunschliste: Carrie Jones’ “After Obsession” | News & Interviews aus der wunderbaren Welt der Fantasy — 30. Juni 2011 @ 18:53

  2. Ich habe soeben den 3. Teil (Entice – engl. Ausgabe) gelesen und kann sagen, dass sich diese geniale Serie sogar noch steigert. Ich habe Entice wie die beiden ersten Bücher verschlungen und wurde wieder angenehm überrascht. Der Autorin ist die Puste nicht ausgegangen. Laut Info auf der Website von Carrie Jones kommt Band 4 in engl. Anfang 2012 heraus. Ich kann es kaum erwarten!

    Comment by Alexandra — 30. Juni 2011 @ 20:33

  3. Danke für den Kommentar! Das klingt ja vielversprechend …
    Ich hab gestern ja die Ankündigung von „After Obsession“ gepostet – findest du nicht auch, dass das super-interessant klingt?

    Comment by Darkstar — 1. Juli 2011 @ 07:13

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .