Darkstars Fantasy News


24. Juni 2012

Feensommer:
Fortsetzung von Echte Feen, falsche Prinzen

Category: News – Darkstar – 10:25

FeensommerJanette Rallisons „Echte Feen, falsche Prinzen“ gehört zu meinen absoluten Lesehighlights im Jugendbuch. Es ist ein Crossover aus High School Romantic Comedy und Fairy Tale Fantasy und trifft genau meinen Geschmack. (Letztes Jahr gab’s auf meinem Blog auch eine exklusive Leseprobe).

Jetzt erscheint bei Arena endlich die (in sich abgeschlossene) Fortsetzung des Romans: „Feensommer: Dreimal verwünscht, verliebt für immer„. Weder über den Titel noch über das Titelbild bin ich sonderlich glücklich, aber trotzdem erhoffe ich mir, dass das Buch mich ähnlich begeistern kann wie das erste.

Darum geht’s:

Tansy wünscht sich nichts weiter als wahre Liebe – und findet sich plötzlich in einem Verlies wieder. Ihre gute Fee hat gepatzt und sie in ein Märchen gezaubert! Nun soll Tansy einen Berg Stroh zu Gold spinnen und einen verrückten König heiraten. So hat sie sich das mit der Liebe nicht vorgestellt! Tansy ist kurz davor, zu verzweifeln – wäre da nicht der gutaussehende Ritter, der ihre Zelle bewacht

Das Buch bei Amazon bestellen: hier!

Tags:

5 Comments »

  1. Uiiiiiiiii, auf dieses Buch freue ich mich schon so wahnsinnig!
    Ich bin dir immer noch sooo dankbar, dass du mir „Echte Feen, falsche Prinzen“ empfohlen hast! Auch eines meiner Highlights!

    Comment by Corry — 25. Juni 2012 @ 00:58

  2. Ich hoffe, dass das Buch ähnlich gut ist. Ich freu mich schon so!!

    Comment by Darkstar — 25. Juni 2012 @ 10:49

  3. Ich bin ja immer noch dafür, dass „Echte Feen, falsche Prinzen“ eine wunderbar tolle Hollywood-Romantic-Comedy-Verfilmung Wert wäre.

    Comment by Darkstar — 25. Juni 2012 @ 10:49

  4. Ich habe mir sofort Teil 1 bestellt. Klingt wirklich gut!

    Comment by Alexandra — 1. Juli 2012 @ 23:10

  5. Ich bin gespannt, wei du es findest! Sag bescheid.

    Comment by Darkstar — 1. Juli 2012 @ 23:26

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .