Darkstars Fantasy News


30. Juli 2017

Once Upon A Time erhält eine Frischzellenkur

Category: News – Darkstar – 16:50

Im Herbst startet eine neue Staffel der Märchen Mash Up-Serie Once Upon A Time – trotz der Tatsache, dass diverse Hauptdarsteller ausgestiegen sind.

Die Showrunner haben das als Chance betrachtet und die Staffel als „Soft-Reboot“ konzipiert. Das heißt: Einige der alten Figuren (Regina, Hook, Rumpelstilzchen) sind noch präsent, andere sind gänzlich verschwunden.

Im Mittelpunkt steht nicht mehr die Geschichte von Schneewittchen, sondern die Geschichte von Cinderella:

Hauptfiguren sind auch nicht mehr Emma und ihre Eltern, sondern Emmas inzwischen erwachsener Sohn Henry, Cinderella (eine andere Cinderella als jene, die wir in der ersten Staffel kennenlernten) und deren Stiefmutter Lady Tremaine (Gabrielle Anwar).

In einer Nebenrolle als böse Stiefschwester Drizella werden wir Adelaide Kane (Mary in Reign) sehen.

Ich bin gespannt. Once Upon A Time war mir teilweise wirklich zu cheesy und ich bin irgendwann während der dritten Staffel ausgestiegen, obwohl ich eigentlich sehr gern die Frozen-Storyline aus Staffel 4 gesehen hätte.

Grundsätzlich hätte meiner Ansicht nach die Märchenserie etwas weniger Disney und etwas mehr Dunkelheit vertragen können.

Ich kann mir aber gut vorstellen, es mit der Serie ab Staffel 7 noch einmal zu probieren. Neuer Fluch, neue Regeln?

Wir werden sehen.

1 Kommentar »

  1. Ich bin da eher skeptisch. Eines der Hauptthemen der Serie war die Entwicklung der Beziehung zwischen Emma und Hook. Das hat ewig gedauert und deswegen bin ich mir nicht sicher wie ich nach diesem hin und her einen Hook ohne Emma finden soll. Bisher habe ich nur die ersten zwei Folgen der letzten Staffel gesehen also weiß ich noch gar nicht wie der Ausstieg der Schauspieler dargestellt werden soll. Naja, mal gucken ob es mich überzeugt.

    Comment by Cutting Edge — 30. Juli 2017 @ 23:44

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .