Darkstars Fantasy News


13. September 2017

Charlie Jane Anders: Alle Vögel unter dem Himmel

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 18:20

Alle Vögel unter dem HimmelWenn die ganze Welt ins Chaos stürzt, müssen wir der bessere Teil des Chaos sein.

Dieses Buch war anders als die meisten Bücher, die ich je gelesen habe. Das meine ich ernst. Und das meine ich vor allem positiv. Alle Vögel unter dem Himmel ist schräg, witzig, traurig und ernsthaft zugleich und Charlie Jane Anders Schreibe ist wirklich toll. Obwohl es um Magie, Technik und den Weltuntergang geht, haftet dem Text etwas Wahrhaftiges an.

Im Mittepunkt stehen die Hexe Patricia, eng verbunden mit der Natur, und der Wissenschaftsnerd Laurence, dem es bereits als Jugendlicher gelingt, eine Zwei-Sekunden-Zeitmaschine zu bauen. Mit Menschen kommen sie beide nicht zurecht. Da sie aber sonst niemanden haben, freunden sie sich in der Highschool notgedrungen miteinander an – und verlieren sich noch vor dem Abschluss wieder aus den Augen.

Erst Jahre später laufen sie sich in San Francisco wieder über den Weg. So richtig zufrieden sind sie beide nicht mit ihrem Leben. Patricia verhängt tagsüber im Auftrag ihres Hexenzirkels Flüche und streift nachts durch die Großstadt, um heimlich hilfsbedürftige Menschen mit ihrer Magie zu retten. Laurence arbeitet an einem supergeheimen Wissenschaftsprojekt, das die Menschheit retten soll, falls das Ökosystem unseres Planeten ganz in sich zusammenfällt.

Und genau danach sieht es aus. Superstürme suchen die Küste Amerikas heim, Tornados verwüsten Städte und die Meere übersäuern langsam. Sowohl die Hexen als auch die Wissenschaftler haben genaue Vorstellungen davon, wie man mit der drohenden Katastrophe umgehen soll. Allerdings sind diese ziemlich konträr …

Gab es im ganzen Universum eine schlimmere Mode? Man konnte Gift darauf nehmen, dass die Hipster es schafften, selbst aus dem Zusammenbruch der Zivilisation noch etwas Niedliches zu machen.

Ich hätte nicht gedacht, dass mir Alle Vögel unter dem Himmel so gefallen würde. Das Setting und die Prämisse klangen gar nicht so sehr nach meinem Geschmack. Aber dann wurde mir das Buch immer wieder ans Herz gelegt, und sobald ich die Buchdeckel aufgeschlagen und die ersten Seite gelesen hatte, wusste ich, dass ich mehr wollte. Mehr von Patricia (wenig überraschend, sie ist ein Charakter, wie ich sie gern mag), aber auch mehr von Laurence (total überraschend, da ich mit IT-Geeks eigentlich nichts anfangen kann).

Charlie Jane Anders lässt Magie auf Technik prallen, Öko-Emo-Tussi auf Computer-Nerd, Katastrophen-Plot auf Großstadt-Roman – und irgendwie funktionierts.

Ich kann mir das nur so erklären, dass es der Autorin gelingt, alles – egal wie abgefahren es gerade wird – echt wirken zu lassen.

Wenn Laurence alt genug sei, um zu tun, was ihm Spaß machte, wäre er alt genug, um zu verstehen, dass man nicht tun konnte, was einem Spaß machte

Darüber hinaus ist die Geschichte nicht nur abgefahren, sondern auch ziemlich spannend. Und sämtliche Charaktere – bis in die Nebenfiguren – gut ausgeformt, weil wie aus dem Leben gegriffen.

Es ist ziemlich schwierig, das Buch zu beschreiben, deshalb versuche ich’s mal so. Trotz all der Magie und dem SciFi-Beiwerk geht’s hier vor allem um’s Menschliche. Es ist speziell, rasant und stimmt nachdenklich. Auch wenn es inhaltlich um etwas ganz anderes geht, würde ich es Geeks ans Herz legen, die TV-Serien wie Buffy the Vampire Slayer und Orphan Black mochten.

Ich kann verstehen, dass man diesen Roman entweder liebt oder hasst. Ich liebe ihn. Und er ist definitiv nicht der letzte von Charlie Jane Anders, den ich lesen möchte!

Danke an alle, die mir das Buch ans Herz gelegt haben.

Den Roman online bestellen: ebook, Klappbroschur.

Ein Interview mit der Autorin: tor-online.de

Details:

Titel: Alle Vögel unter dem Himmel
Autorin: Charlie Jane Anders
Originaltitel: All the birds in the sky
Übersetzung: Sophie Zeitz
Verlag: FISCHER Tor
Aufmachung: Klappbroschur, 414 Seiten
ISBN: 9783596036967

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .