Darkstars Fantasy News


15. November 2017

Über Märchen & das Schreiben
Interview auf der #fbm2017

Category: Interviews – Darkstar – 12:30

Auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich das Vergnügen, die sympathische Vloggerin it’s Vonk zu treffen. (Falls ihr sie noch nicht kennt, surft auf ihrem Kanal vorbei!)

Sie hatte Rosen und Knochen rezensiert und gefragt, ob ich Lust auf ein Interview hätte.

Hatte ich! Und noch besser: Sie hatte richtig tolle Fragen für mich im Gepäck …

21. Oktober 2017

Düstere Galgenmärchen
Interview mit Nora Bendzko

Category: Interviews – Darkstar – 12:30

Nora Bendzko und ihre Bücher habe ich erst vor Kurzem kennengelernt – über unsere Autorenkollegin Janna Ruth, übrigens. Schnell haben wir jedoch festgestellt, dass unsere Herzen für ähnliche Geschichten schlagen.

Galgenmärchen

Nora liebt wie ich Märchenadaptionen, und wie ich mag sie diese zwischendurch auch mal düsterer. In ihrer Reihe Galgenmärchen, zeitlich angesiedelt während des 30jährigen Krieges, adaptiert sie unterschiedliche Grimm’sche Märchen. Zuletzt erschien die Novelle Bärenbrut, Noras Version des Märchens vom Bärenhäuter. Am nächsten Roman ihrer Reihe arbeitet sie bereit.

Sie hat sich viel Zeit dafür genommen, meine zahlreichen Fragen zu ihren Galgenmärchen und zum Schreiben an sich zu beantworten.

Viel Spaß (more…)

6. Oktober 2017

Gay Friday: Das Problem mit Queerbaiting

Category: Interviews – Darkstar – 09:00

Auf Youtube bin ich auf einen spannenden Beitrag gestoßen, in dem es um Queerbaiting geht.

Als Queerbaiting bezeichnet man die Methode, in Filmen, Serien und Comics anzudeuten, dass Figuren schwul/lesbisch/trans/bi sein könnten, dann aber schlussendlich doch keine Klarheit schafft, die Andeutungen u. U. negiert oder sich sogar darüber lustig macht. Was ich natürlich so gar nicht lustig finde. Oft deutet man die queere Storyline durch Subtexte an, um eine entsprechende Zuschauer-Zielgruppe anzulocken.

Eines der berühmtesten Beispiele ist Dean/Castiel in Supernatural.

In folgendem Clip wird darauf eingegangen, warum Queerbaiting nicht cool ist:

24. September 2017

Nina Blazon hat mich interviewt

Category: Interviews – Darkstar – 12:00

Nina Blazon zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Ich freue mich immer bereits Monate lang auf das Erscheinen ihres nächsten Buches – wie z. B. derzeit auf Fayra – Das Herz der Phönixtochter, das für Oktober angekündigt ist.

In den vergangenen Jahren habe ich sie oft interviewt – und jetzt bin ich ganz aus dem Häuschen darüber, dass Nina den Spieß umgedreht und mich anlässlich der Veröffentlichung von ROSEN & KNOCHEN interviewt hat!

Nina Blazon interviewt mich zu Rosen & Knochen
Fünf Fragen hat sie mit gestellt: über die Figuren von Rosen und Knochen, über Märchen und Mythen und über meinen Schreiballtag.

Dabei hat sie sogar aus mir herausgelockt, mit welchem Märchen ich mich gerade auseinandersetze, obwohl ich das doch noch gar nicht verraten wollte.

Nachlesen könnt ihr das komplette Interview auf Nina Blazons Website.

Danke, Nina!

10. September 2017

Acht Fragen zu Sturmmelodie
Interview mit Alexandra Fuchs

Category: Interviews – Darkstar – 11:45

SturmmelodieGerade ist im Drachenmond Verlag Alexandra Fuchs neuer Fantasy-Roman erschienen.

Sturmmelodie basiert auf einem Märchen, wobei an dieser Stelle nicht verraten werden soll auf welchem. Dafür hat mir Alexandra beantwortet, was sie an Märchenadaptionen liebt, welche Stimmung ihr neues Buch hat und in welchem Moment ihr bei der Recherche mulmig wurde.

Bevor wir uns jedoch dem Q&A widmen, erst mal ein paar Worte zu Sturmmelodie: (more…)

15. Juli 2017

Interview with Kendare Blake
about her Three Dark Crowns novel series

Category: Interviews – Darkstar – 12:48

One Dark ThroneThree royal sisters, one throne

Kendare Blakes Three Dark Crowns has been one of the highlights of my reading year so far.

Therefore I am pleased to present the interview with her.

We spoke about the book series, the world it is set in, about movie options, One Dark Throne – and the subsequent books 3 and 4! (more…)

13. Juni 2017

Im Bann der zertanzten Schuhe
Interview mit Janna Ruth

Category: Interviews – Darkstar – 07:30

Im Bann der zertanzten SchuheAm heutigen Fairy Tale Tuesday erscheint ganz offiziell Im Bann der zertanzten Schuhe, ein Märchenroman von Janna Ruth.

Darin verlegt sie das Grimmsche Märchen um die Prinzessinnen, die nacht für nacht heimlich in einer unterirdischen Welt ihre Schuhe durchtanzen, in unsere Zeit.

Im Interview habe ich mich mit ihr über das Buch unterhalten – und darüber, wie sie zum Schreiben gefunden hat. (more…)

29. Mai 2017

Interview mit Cora Carmack

Category: Interviews,News – Darkstar – 09:00

Stormheart HCMit Stormheart – Die Rebellin legt US-Autorin Cora Carmack ihren ersten Fantasyroman vor. Dabei ist das ein Genre, für das ihr Herz schon immer brennt. Sie ist ein riesengroßer Harry Potter-Fan und besitzt ein Doctor Who-Tattoo.

Während ihres Besuchs auf der Loveletter Convention vor ein paar Wochen in Berlin habe ich mich mit ihr natürlich nicht nur darüber unterhalten, sondern auch über Stormheart, ihre Begeisterung für Tornados und das Schreiben an sich. (more…)

21. Mai 2017

Interview mit Patrick Ness
dem Autor von SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT

Category: Interviews – Darkstar – 15:39

Sieben Minuten nach MitternachtAdaptionen unterscheiden sich von ihrer Vorlage. Wir mögen manchmal behaupten, sie täten das nicht, aber das tun sie. (Patrick Ness)

Gemeinsam mit zwei Blogger-Kollegen durfte ich den britischen Autor Patrick Ness (Sieben Minuten nach Mitternacht; Das Morgen ist immer schon jetzt) interviewen, als er zur Promo der Verfilmung seines Romans Berlin besuchte.

Ness, dessen Bücher ich sehr schätze, hat auch das Drehbuch zur Filmadaption von „Sieben Minuten nach Mitternacht“ geschrieben und offen mit uns über seine Erfahrungen dabei gesprochen, über das Schreiben an sich und – natürlich – über Monster. (more…)

11. Mai 2017

Dystopische Welten
Interview mit Kerstin Ruhrkieck

Category: Interviews – Darkstar – 12:00

Without WorldsIn Dystopien ist alles möglich.

Das erste Buch, das mir von Kerstin Ruhrkieck in die Hände fiel, war Ein Cowboy am Nord-Pol. Da ahnte ich noch nicht, dass Kerstins Herz auch sehr stark für Dystopien schlägt.

Ihre Trilogie Forbidden Touch habe ich Ende letzten Jahres kurz vorgestellt. Vor ein paar Wochen ist unter dem Titel Without Words ein neuer, eigenständiger Roman aus ihrer Feder veröffentlicht worden.

Im Mittelpunkt steht (more…)