Darkstars Fantasy News


8. Dezember 2017

Melissa Bashardoust: Girls made of Snow and Glass

Category: Hörbücher,Rezensionen – Darkstar – 08:30

Girls made of Snow and GlassNiemand wird dich jemals lieben können

Eine ungewöhnliche Schneewittchen-Interpretation.

Prinzessin Lynet wächst behütet in ihrem elterlichen Schloss in den Bergen auf, die das ganze Jahr über mit Schnee und Eis überzogen sind. Ihr übervorsichtiger Vater beobachtet mit Argusaugen, dass ihr nichts passiert. Er möchte sie zum Ebenbild ihrer verstorbenen Mutter heranziehen. Nur bei ihrer Stiefmutter Mina fühlt sie sich nicht in ein höfisches Korsett gedrängt. Zumindest bis sie alt genug ist, (more…)

3. Dezember 2017

Michael Cunningham: Ein wilder Schwan

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 17:58

Ein wilder SchwanHier in der Stadt lebt ein Prinz, dessen linker Arm aussieht, wie der eines gewöhnlichen Prinzen, der rechte aber ist ein Schwanenflügel

Wow. Hier erwarten euch keine üblichen Märchenadaptionen.

Cunningham begibt sich auf Spurensuche. Er ergründet die Sehnsüchte und dunklen Triebe von Menschen, betrachtet durch einen Zauberspiegel. Er macht die Märchenprinzen und -hexen zu Menschen im Hier und Jetzt, desillusioniert sie erbarmungslos. (more…)

21. November 2017

Lilach Mer: Winterkind

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 13:00

Mer WinterkindNiedersachsen, im Winter um 1880:

Der Glashüttenbesitzer Johann von Rapp kehrt von der Beerdigung seiner adeligen Schwiegermutter ohne die erhoffte Gelderbschaft zurück. Die Geschäfte laufen schlecht, Weihnachten steht vor der Tür. Johann weiß nicht, wie er seine schwer schuftenden Angestellten bezahlen soll. Mit im Gepäck führt er lediglich einen großen, alten Spiegel, in dessen dunklem Holzrahmen glitzernde Edelsteine eingelassen sind. Er ist das letzte Vermächtnis der Toten an ihre Tochter Blanka die aufgrund (more…)

10. November 2017

Signierte Märchenanthologie zu gewinnen

Category: News – Darkstar – 12:30

Antho2018InstabildMögt ihr märchenhafte Fantasy?

Bis heute Abend verlost der Drachenmond Verlag noch ein von diversen Autoren signiertes Exemplar unserer neuen Märchenanthologie In Hexenwäldern und Feentürmen.

Zahlreiche Autorinnen und Autoren haben sich mit alten Märchenmotiven befasst: Nina Blazon zum Beispiel mit dem Frau Holle-Mythos (und seinen alten Wurzeln), Jim C. Hines mit der Dornenhecke aus Dornröschen. Marissa Meyer kehrt mit einer eigenen Interpretation von Die kleine Seejungfrau in ihr SciFi-Universum Die Luna Chroniken zurück und auch Maggie Stiefvater hat sich eines Hans Christian Andersen-Märchens angenommen und es gegen den Strich gebürstet. Nina MacKay hat sich von Aschenputtel inspirieren lassen, Lena Falkenhagen von Rapunzel, Stephan Bellem von Schneewittchen und Alexandra Fuchs von Rotkäppchen.

Und das sind nur ein paar der neunzehn Geschichten, die wunderbar illustriert darauf warten, von euch entdeckt zu werden.

Wenn ihr euer Glück versuchen wollt, müsst ihr auf der FB-Seite des Verlags vorbeisurfen.

30. September 2017

Die Dreizehnte Fee als Hörbuch

Category: News – Darkstar – 18:29

Die Dreizehnte Fee 1 HörbuchIch bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin.

Habt ihr schon gesehen?

Den Auftaktband von Julia Adrians märchenhafter Trilogie Die Dreizehnte Fee gibt es jetzt als Hörbuch, eingelesen von Wicki Kalaitzi.

Ich liebe die Welt, die Julia in ihrem Dreiteiler geschaffen hat und bin bereits gespannt darauf, welche Abenteuer uns dort noch erwarten. Sie verknüpft zahlreiche Märchenmotive zu einer spannenden Geschichte, (more…)

24. September 2017

Nina Blazon hat mich interviewt

Category: Interviews – Darkstar – 12:00

Nina Blazon zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Ich freue mich immer bereits Monate lang auf das Erscheinen ihres nächsten Buches – wie z. B. derzeit auf Fayra – Das Herz der Phönixtochter, das für Oktober angekündigt ist.

In den vergangenen Jahren habe ich sie oft interviewt – und jetzt bin ich ganz aus dem Häuschen darüber, dass Nina den Spieß umgedreht und mich anlässlich der Veröffentlichung von ROSEN & KNOCHEN interviewt hat!

Nina Blazon interviewt mich zu Rosen & Knochen
Fünf Fragen hat sie mit gestellt: über die Figuren von Rosen und Knochen, über Märchen und Mythen und über meinen Schreiballtag.

Dabei hat sie sogar aus mir herausgelockt, mit welchem Märchen ich mich gerade auseinandersetze, obwohl ich das doch noch gar nicht verraten wollte.

Nachlesen könnt ihr das komplette Interview auf Nina Blazons Website.

Danke, Nina!

16. September 2017

Neues zu den Märchenanthologien
Gewinn des Deutschen Phantastik Preises

Category: News – Darkstar – 12:00

Banner Antho2017

Heute komme ich endlich dazu, euch ein Update in Zusammenhang mit den von mir herausgegebenen Märchenfantasy-Anthologien zu geben, die im Drachenmond Verlag erscheinen.

1. Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln wurde mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet

Wir sind immer noch ganz beschwippst vor Glück.

Am Samstag, dem 02.09.2017 wurden in Oberhausen im Rahmen der Phantastika auf einer Abendgala die Gewinner des Deutschen Phantastik Preises 2017 bekannt gegeben.

Die Kurzgeschichtensammlung war in der Kategorie Anthologie nominiert. Und hat dank eurer Stimmen das Rennen gemacht.

Es war ein aufregender Moment, an dem Abend auf die Bühne zu gehen und den Preis entgegen zu nehmen. Vor allem, weil ich erst wenige Stunden davor meinen Debütroman Rosen und Knochen erstmals in die Hand genommen habe, der an diesem Tag erschien.

Mein Herz hat während der Dankesrede ziemlich geklopft, aber ich hoffe, es ist rüber gekommen, was ich sagen wollte:

Dass zwar ziemlich viel Schweiß und Herzblut von mir in „Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ geflossen ist, aber eben auch das anderer Leute – allen voran Astrid Behrendt, meine großartige Verlegerin, die Zeit und Geld in dieses Projekt investiert hat. Neben den Autoren, den Illustratoren und Alexander Kopainski, der das umwerfende Cover erstellt hat, waren das auch viele Menschen hinter den Kulissen – von den Übersetzern bis hin zu den fleißigen Menschen, die in letzter Minute nochmal über die Geschichten drüber gelesen haben, damit das Buch rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse 2016 erscheinen konnte.

Und dass ich mich freue, dass es die Rubrik „Beste Anthologie“ gibt in einer Zeit, in der es Kurzgeschichten schwer haben. Ich finde, dadurch erkennt man auch die Arbeit von uns allen an, die Anthologien herausgeben, die verschiedenen Verlage, die sich an diese speziellen Bücher trauen – vor allem, aber nicht ausschließlich, meine diesjährigen Mitnominierten.

Danke, also.

DPP2017Astrid&ich

Astrid Behrendt & ich mit dem Deutschen Phantastik Preis; Foto: Fabienne Siegmund

Meine Glückwünsche gehen natürlich auch an die anderen Preisträger, vor allem natürlich an liebe Bekannte wie Alexander Kopainski (Bester Grafiker), Nicole Böhm (Beste Serie für Die Chroniken der Seelenwächter), Nicole Godzek (Bestes Debut mit Die Magie der Namen) und meine Drachenmond-Kollegin Mirjam Hüberli aus der Schweiz (Bester Internationaler Roman mit Rebell)!

2. Rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse soll eine zweite Märchenanthologie erscheinen.

Neulich habe ich bereits darüber gepostet und auch den Titel und die beteiligten Autoren bekannt gegeben.

In Hexenwäldern und Feentürmen wird noch einmal eine ganze Kante dicker sein als ihre Vorgängerin. Aufmachung und Preis bleiben allerdings gleich. Die Anthologie ist bereits über den Drachenmond Verlagsshop vorbestellbar.

Wenn ihr euch für die Märchenanthologie interessiert, würde ich mich freuen, wenn ihr sie tatsächlich vorbestellt – und natürlich über sie sprecht! -, denn das hilft uns dabei, in die Zukunft zu planen.

Was ich damals noch nicht enthüllt habe, war das – erneut umwerfende – Cover, das Alexander Kopainski für die 2017er-Anthologie entworfen hat:

Cover Antho2017

Der Klappentext liest sich wie folgt:

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung.

Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht.

Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden.

Was sagt ihr?

Es ist ein wahres Juwel, finde ich. Zumal die Farben und das Design die magische, oftmals auch dunkle Atmosphäre gut andeuten, die vielen der diesjährigen Geschichten gemein ist.

Es hat einen riesengroßen Spaß – und wirklich viel Arbeit – gemacht, In Hexenwäldern und Feentürmen zusammenzustellen. Ich hoffe, die Mischung gefällt euch.

Nächste Woche werde ich auf meiner Autoren-Seite auf Facebook damit beginnen, die einzelnen Autoren und Geschichten der diesjährigen Anthologie vorzustellen.

Meine Geschichte, so viel verrate ich schon jetzt, spielt in einer Art alternativem Murano und handelt von einem Zauberspiegelmacher.

Hier könnt ihr übrigens die beiden Anthologien online bestellen:

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

In Hexenwäldern und Feentürmen

12. September 2017

Fairy Tale Tuesday: Frisch erschienen
Girls Made of Snow and Glass

Category: News – Darkstar – 09:00

Girls Made of Snow and GlassIn der vergangenen Woche ist Melissa Bashardousts Debütroman Girls Made of Snow and Glass erschienen.

Das Buch ist eine Adaption des Märchens Schneewittchen, aber der Verlag vergleicht es noch mit anderen Werken:

„In dieser Neuinterpretation des Schneewittchen-Märchens trifft Die Eiskönigin auf Blaubarts Zimmer.“

Außerdem soll im Roman auch eine lesbische Liebesgeschichte vorkommen. (more…)

30. August 2017

Neuerscheinungen August / September

Category: News – Darkstar – 13:00

Rosen und Knochen VorschauAm kommenden Wochenende erscheint mein erstes Buch Rosen und Knochen und natürlich bin ich entsprechend aufgeregt.

(Inzwischen ist es auf Amazon gelistet, am schönsten finden wir es aber natürlich, wenn ihr direkt beim Verlagsshop bestellt).

Meine Märchenadaption befindet sich zudem in guter Gesellschaft, denn nicht nur erscheint zur ungefähr gleichen Zeit mit Almost A Fairytale eine neue (more…)

22. August 2017

Schneeweißchen & Rosenrot hatten Geschwister?!
Recherche-Fun Fact zu ROSEN & KNOCHEN

Category: News – Darkstar – 08:00

Snow White and Rose Red by Arthur RackhamWusstet ihr, dass Schneeweißchen und Rosenrot mehrere Geschwister hatten?

Falls ihr meine Seite auf Facebook kennt, habt ihr das wohlmöglich schon gelesen, aber da ich weiß, dass sich hier auch NICHT-Facebook-User tummeln:

Für den Hintergrund von ROSEN & KNOCHEN habe ich mich mit der Herkunft des Märchens „Schneeweißchen und Rosenrot“ beschäftigt.

Die Brüder Grimm haben für ihre Sammlung Volksmärchen gesammelt und nicht selbst geschrieben. (Mal davon abgesehen, dass (more…)