Darkstars Fantasy News


10. November 2017

Signierte Märchenanthologie zu gewinnen

Category: News – Darkstar – 12:30

Antho2018InstabildMögt ihr märchenhafte Fantasy?

Bis heute Abend verlost der Drachenmond Verlag noch ein von diversen Autoren signiertes Exemplar unserer neuen Märchenanthologie In Hexenwäldern und Feentürmen.

Zahlreiche Autorinnen und Autoren haben sich mit alten Märchenmotiven befasst: Nina Blazon zum Beispiel mit dem Frau Holle-Mythos (und seinen alten Wurzeln), Jim C. Hines mit der Dornenhecke aus Dornröschen. Marissa Meyer kehrt mit einer eigenen Interpretation von Die kleine Seejungfrau in ihr SciFi-Universum Die Luna Chroniken zurück und auch Maggie Stiefvater hat sich eines Hans Christian Andersen-Märchens angenommen und es gegen den Strich gebürstet. Nina MacKay hat sich von Aschenputtel inspirieren lassen, Lena Falkenhagen von Rapunzel, Stephan Bellem von Schneewittchen und Alexandra Fuchs von Rotkäppchen.

Und das sind nur ein paar der neunzehn Geschichten, die wunderbar illustriert darauf warten, von euch entdeckt zu werden.

Wenn ihr euer Glück versuchen wollt, müsst ihr auf der FB-Seite des Verlags vorbeisurfen.

4. Juli 2017

In Hexenwäldern und Feentürmen
Details zur Märchenanthologie 2017

Category: News – Darkstar – 20:23

Letztes Jahr sind viele von euch mit mir in die Welt hinter den Dornenhecken und Zauberspiegeln gereist.

Dieses Jahr folgt ihr uns hoffentlich tief hinein in die Hexenwälder und Feentürme des Märchenreichs.

MI Header

Denn so lautet der Titel der diesjährigen Märchenanthologie: In Hexenwäldern und Feentürmen – wieder herausgegeben von mir, wieder veröffentlicht vom Drachenmond Verlag, und höchstwahrscheinlich rechtzeitig fertig zur Frankfurter Buchmesse 2017.

Die optische Aufmachung orientiert sich an dem opulenten Wunderwerk, das der Drachenmond Verlag bereits letztes Jahr gezaubert hat. So Lil‘ Art haben erneut wundervolle Illustrationen zu den Geschichten geschaffen. Das Cover entwirft wiederAlexander Kopainski – es ist allerdings noch in Arbeit und deshalb kann ich es noch nicht zeigen. Deshalb illustriert diesen Artikel auch dieses mega Foto, das Ava Reed von Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln geschossen hat. (Danke, Ava!)

Wie sich die Anthologie dieses Jahr von der aus 2016 unterscheidet ist – zu den größten Teilen – die Zusammensetzung der Autoren, die eine Geschichte beigesteuert haben.

Ich freue mich, sie euch heute auch hier vorstellen zu dürfen. (more…)

9. April 2016

Buchtipp: Die Schneekönigin
und Schneewittchens Stiefmutter

Category: News – Darkstar – 18:41

The Snow Queens ShadowIn „The Huntsman: Winter’s War“ (so der englische Originaltitel von „The Huntsman and the Ice Queen“ treffen die Herrin über Schnee und Eis sowie die böse Königin aus „Schneewittchen“ aufeinander und sind sogar blutsverwandt.

Eine Kombi allerdings, die Hollywood nicht aus der Taufe gehoben hat. Beim bzw. nach dem Sehen des Films musste ich sofort an „Dämon, Dämon an der Wand“ bzw. „The Snow Queens Shadow“ von Jim C. Hines denken – ein Fairy Tale-Fantasy-Roman, in dem (more…)

8. April 2016

Surftipp zum Gay Friday: Jim C. Hines über
die Notwendigkeit von Vielfalt in Romanen

Category: News – Darkstar – 08:00

Hines 01As writers, we make choices. Our characters don’t just happen—we choose who to include in our work, and who to exclude. (…) Apparently fireplaces of teleportation and animated chocolate frogs are easier to accept than the idea of anyone who isn’t straight.

Jim C. Hines („Der Buchmagier„) hat vor kurzem in einem Gastbeitrag auf dem US-Blog suduvu zum Thema „Vielfalt in Phantastik-Romanen“ Stellung (more…)

26. Juni 2015

Gay Friday: Donröschen ist lesbisch …

Category: News – Darkstar – 13:00

Rotkäppchens Rache… zumindest in Jim C. Hines Fairy Tale Fantasy-Reihe „Die Todesengel„.

Die Todesengel: das sind die Märchenprinzessinnen Aschenputtel, Schneewittchen und Dornröschen, die sich zu Beginn des ersten Teils zum geheimen Spionagetrupp der Königin formieren – der Schwiegermutter von Danielle (aka Aschenputtel).

In den insgesamt vier Bänden (more…)

6. Januar 2015

Jim Hines UNBOUND erscheint heute

Category: News – Darkstar – 13:00

UnboundHeute erscheint „Unbound„, der dritte Teil von Jim C. Hines Urban Fantasy-Serie „Magic Ex Libris“.

Hierzulande erscheint die Serie bei Bastei Lübbe unter dem Titel „Der Buchmagier“.

Das Konzept klingt großartig, denn hier steht mal nicht der klassische Privatdetektiv oder Cop im Mittelpunkt, sondern ein Bibliothekar. Der Klappentext weiß: „Inmitten staubiger Regale und Kisten sortiert er Bücher und pflegt die größte Fantasy-Abteilung der Stadt.“ Aber: „Was niemand ahnt: Das alles ist bloß eine Tarnung. (more…)

15. Mai 2014

Jim C. Hines Urban Fantasy-Serie

Category: News – Darkstar – 07:00

Der Buchmagier (Band 1)Jim C. Hines (Die Todesengel, die Goblin-Saga) reiht sich ein in die inzwischen beachtliche Schlange von Autoren, die sich von der klassischen Fantasy verabschiedet haben (oder sich eine Pause gönnen), und stattdessen Urban Fantasy schreiben.

Bei Bastei Lübbe ist vor kurzem „Der Buchmagier“ erschienen, der erste Roman seiner Serie um einen Bibliothekar, der als Mitglied eines alten Geheimbundes die Menschheit vor übernatürlichen Mächten beschützt. (more…)

27. September 2012

Jim C. Hines Urban Fantasy-Serie ist gestartet

Category: News – Darkstar – 07:36

LibriomancerVor kurzem ist hierzulande der letzte Band von Jim C. Hines wunderbarer Märchenprinzessinnen-Serie erschienen; in den USA ist hingegen gerade „Libriomancer“ herausgekommen, der erste Band seiner neuen Romanreihe, in der er er sich erstmals der Urban Fantasy widmet. Bei seinem Verlag (DAW) hat er damit sogar den Sprung ins Hardcover geschafft, sozusagen der Ritterschlag für einen Phantastik-Autor.

Erfreulicherweise scheint er dem Genre seinen ganz eigenen Stempel aufdrücken zu wollen: (more…)