Darkstars Fantasy News


14. Februar 2009

Von Blogger zu Blogger

Category: News – Darkstar – 08:30

BücherstapelWie bereits am vergangenen Wochenende gibt es auch heute ein Von Blogger zu Blogger-Q & A. Diese Woche steht mir Christian Endres Rede und Antwort, dessen Fantasy-Roman “Der Preis des Lebens” (Rezension folgt!) Ende letzten Jahres erschienen ist und mit dem ich gerade an einem Ritterfilm-Artikel für die Zeitschrift Nautilus arbeite.

Natürlich bloggt er auch und deshalb hab ich ihm mit meinen zehn Fragen konfrontiert.

1. Welches Buch, das du im letzten halben Jahr gelesen hast, war dein persönlicher Favorit (und warum)?

Da streiten sich zwei Bücher: Joe R. Lansdale – “Der Gott der Klinge”. Ein exzellenter Dark Fantasy/Horror-Roman als schöne Neuausgabe. Perfekt von vorn bis hinten. Dazu ein editorisch ansprechendes Drumherum mit Vorworten des Autors und ein paar Kurzgeschichten. Sollte man gelesen haben.

Zweiter Kandidat wäre Neil Gaiman mit seinem furiosen “Das Graveyard-Buch”. Wie sich das von einer fantasievollen Hommage an Kipling und Beagle zu einem Coming-of-Age-Roman und einem spannenden Urban Fantasy-Ding wandelt, ist rein erzählerisch Weltklasse.

2. Welcher Autor ist deiner Meinung nach “DIE” Neuentdeckung 2008?

Keine große Überraschung hier: Patrick Rothfuss.

3. Was muss man nicht gelesen haben?

Leider, leider: Scott Sigler – “Infiziert”. Nach seinem tollen Erstling “EarthCore” ein deutlicher Bruch. Mal sehen, wie es mit ihm weiter geht.

4. Welches noch unveröffentlichte Buch erwartest du sehnlichst?

A. Lee Martinez – Der Automatische Detektiv

5. Was war deiner Meinung nach das unpassendste und / oder hässlichste Cover 2008?

Ich kann die auf “cooler Cartoon” getrimmten, Fledermaus-umschwirrten Blondinen auf den Chic lit-Vampir-Romanen nicht mehr sehen. Liebloser einheitsbrei.

6. Gibt es einen Fantasy-Roman, der bereits älter ist und momentan nicht unbedingt überall im Buchhandel ausliegt, den man deiner Meinung nach aber trotzdem mal gelesen haben sollte?

Viele. Da ich unten Simon Green nenne, sollte ich hier dann wohl seinen Roman “Schattenfall” erähnen, der auch noch gar nicht so alt ist. Und die Klassiker von Fritz Leiber und Robert E. Howard sind natürlich immer eine sichere Bank, zumal es da in den letzten Jahren erst ein paar schöne Neuauflagen gab. Gelesen haben sollte man Conan sowie Fafhrd und den Mausling auf jeden Fall, egal wie alt die Geschichten sind. Gleiches gilt für C. S. Friedmans COLDFIRE-Reihe – ein toller Genre-Mix und absolut erstklassig.

7. Gibt es ein Buch, dass du in 2008 eigentlich unbedingt lesen wolltest, aber bisher noch nicht dazu gekommen bist?

EINES? Das ist bestimmt ein gutes Dutzend, das sich da allein 2008 wieder angesammelt hat …

8. Wer ist deiner Meinung nach der meist unterschätzteste Fantasy-Autor, der ein größeres Publikum wirklich verdient hätte?

Da gibt es leider einige.
Aktuell würde ich sagen, Simon R. Green.

9. Hörbücher: Ja oder Nein?

Der Preis des LebensSelten.

10. Was wünscht du dir von einem guten Fantasy-Buch?

Dass ich mit den Charakteren (CHARAKTEREN!) mitfiebere und es kaum zur Seite legen kann und morgens nicht aus dem Bett komme, da abends zu lange geschmökert.

Christians Blog findet ihr hier.

Seinen Episodenroman direkt bei Amazon bestellen: hier!

Tags:

1 Kommentar »

  1. Ooooh ja, die Grauer Mausling und Fafhrd Geschichten sind klasse!

    Kommentar by Kerimaya — 17. Februar 2009 @ 09:36

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .