Darkstars Fantasy News


21. November 2021

Endlich! Neues von Juliet Marillier

Category: News – Darkstar – 10:00

Juliet Marillier - Die Schöne

Liebt ihr märchenhafte Geschichten? Starke Heldinnen? Atmosphärische Settings wie etwa das keltische Irland oder mittelalterliche Schottland?

Dann verspreche ich euch, dass euch die Romane von Juliet Marillier verzaubern werden. Von der australischen Autorin bin ich bereits seit vielen Jahren ein Fan. Deshalb bin ich auch so glücklich, dass sie in der ersten und in der sechsten Märchenanthologie, die ich im Drachenmond Verlag herausgebe, mit je einer Geschichte vertreten ist).

Und diese Woche habe ich vor Freude Luftsprünge gemacht, als ich gesehen habe, dass ihre wunderschöne Adaption eines skandinavischen Märchens bei Audible als exklusives Hörbuch auch auf Deutsch erscheint.

Am 4. Dezember veröffentlicht der Hörbuchanbieter ihr Hörbuch “Die Schöne” – eine Adaption von Östlich der Sonne, westlich des Mondes.

Hier die offizielle Inhaltsbeschreibung:

Mit dem nordischen Märchen Östlich der Sonne und westlich des Mondes als Inspiration webt Juliet Marillier eine magische Geschichte über die Suche einer jungen Prinzessin nach ihrem wahren Selbst.

Hulde ist die Tochter einer Königin und lebt in einem Palast. Aber ihr Leben ist einsam. Auf dem Glasberg aufgewachsen, kennt sie nur ihre gewalttätige und autokratische Mutter und einen Haushalt von verängstigten Dienern.

Dann kommt ein weißer Bär namens Rune zu Besuch und Hulde lernt, was Freundlichkeit ist.

Aber die Königin hat einen Plan für Hulde. Mit 16 Jahren wird sie den schönsten Mann der Welt heiraten. Hulde hat ihren beabsichtigten Ehemann nie getroffen, und ihre Mutter weigert sich, das Arrangement zu erklären. Hulde will unbedingt mehr herausfinden und sucht die Hilfe eines Zauberspiegels. Vielleicht kommt jemand zu ihrer Rettung.

An ihrem Hochzeitstag wird Huldes Existenz auf den Kopf gestellt. Zum ersten Mal verlässt sie den Glasberg und macht sich auf den Weg, so mutig zu sein wie die Heldinnen in ihrem geliebten Märchenbuch.

Die Reise wird Hulde bis an die Grenzen testen. Kann sie ihre Ängste überwinden und die Kontrolle über ihr eigenes Leben übernehmen?

Kennt ihr bereits Bücher von Juliet Marillier?

Tipp zum Weiterlesen: Mein Interview mit Juliet Marillier

19. November 2021

Aus Zauberseide und Schwanenfedern

Category: News – Darkstar – 11:01

Aus Zauberseide und Schwanenfedern

In wenigen Wochen erscheint Aus Zauberseide und Schwanenfedern. Es ist die mittlerweile sechste Märchenanthologie, die ich im Drachenmond Verlag herausgeben darf.

Als ich Astrid vom Verlag – die ich damals eigentlich auch noch gar nicht kannte – auf die Idee angesprochen habe, fand ich bereits die Vorstellung einer Anthologie mit märchenhaften Kurzgeschichten für verwegen.

Ich bin euch allen dankbar, die ihr bereits zu einer – oder gar allen – Anthologien gegriffen habt. Hoffentlich habt ihr auch Lust auf die neue. Sie enthält wieder zahlreiche Illustrationen von Soufiane von So Lil’Art und einen wundervollen Seitenrahmen von Katharina V. Haderer. Das atemberaubende Cover stammt von Alexander Kopainski.

Und natürlich viele Geschichten – und zwar von Julia Adrian, C.E. Bernard, Nina Blazon, Thilo Corzilius, Corinna Götte, Anna Jane Greenville, Christian Handel, Daeny Levi, Juliet Marillier, Nina MacKay, Regina Meißner, Lisa Pohlers, Kathrin Solberg, Kai Spellmeier, Tanja Voosen und Ana Woods.

Das diesjährige Thema lautet “Metamorphose”:

Prinzen, die sich in Schwäne verwandeln, ein Elementargeist, der zum Menschen wird, und eine junge Frau, die im Moor ihre wahre Stärke findet …

Verwandlungen spielen in Märchen seit jeher eine große Rolle. Manchmal ist die Transformation magischer Natur und kostet einen hohen Preis. Ein anderes Mal hilft ein schlichtes Stück Stoff, um unerkannt zu bleiben.

Was musst du wagen, um wirklich frei zu sein? Wie heiß kann Liebe brennen? Oder Wut, Zorn und Verzweiflung? Wie sehr musst du dich verändern, um dich selbst zu finden?

Tauche ein in sechzehn magische Geschichten, die alten Märchen eine neue Bedeutung geben.

Wenn ihr die Anthologie direkt beim Drachenmond Verlag bestellt, wird mindestens eine Autorin sie für euch persönlich signieren.

4. September 2021

Alice Hoffman: The Rules of Magic

Category: News – Darkstar – 16:46

The Rules of Magic Instapic (deutsch)

Keine Spaziergänge im Mondschein, keine Ouija-Bretter, keine Kerzen, weder rote Schuhe noch schwarze Kleidung, niemals barfuß laufen, keine Amulette, keine nachtblühenden Pflanzen …

Die Owens-Geschwister Franny, Jet und Vincent bekommen von ihrer Mutter die absurdesten Regeln auferlegt. Weshalb das so ist, erfahren sie erst in jenem schicksalhaften Sommer, als sie New York verlassen und die Ferien bei ihrer Tante in Massachusetts verbringen – in einem alten Haus mit schrägen Giebeln, grün verglasten Fenstern und einem verwilderten Garten.
An einem Ort, am dem sie endlich mehr über das magische Erbe erfahren, das in ihnen schlummert – und von dem Fluch, der auf ihnen liegt.

Denn die wichtigste Regel, die für jedes Mitglied der Familie Owens gilt, lautet: Verliebe dich niemals!

Kennt ihr PRACTICAL MAGIC – ZAUBERHAFTE SCHWESTERN mit Sandra Bullock und Nicole Kidman? Der Film ist mein vermutlich allerliebster Film über Hexen. Er adaptiert den gleichnamigen Roman von Alice Hoffman aus dem Jahr 1995.

Rückkehr ins Hexenhaus

Über zwanzig Jahre später schrieb die Autorin einen weiteren Roman über die Owens-Familie. Diesmal jedoch über die “schrulligen Tanten” aus dem Buch bzw. über deren Jugend und frühen Erwachsenen-Jahre. Der Roman spielt in den 1960er Jahren. Das sorgt für einen ganz eigenen Flair. Er ist ruhig erzählt, in einem traumhaften Stil, der mich so sehr gepackt hat, dass ich das Buch an einem einzigen Wochenende durchgesuchtet habe. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Großartiger Stil, wundervolle Charakterzeichnungen

Und das, obwohl der Roman kein Actionfeuerwerk zündet. Vielmehr konzentriert er sich auf die Personen – alle drei Geschwister bekommen ihre Zeit im Rampenlicht, ihre kleinen glücklichen Momente, magischen Erfahrungen – und schlimme Tragödien, die sie prägen und verändern. Alice Hoffman erlaubt es uns, Franny, Jet und Vincent beim Wachsen zuzusehen. Sie berührt unser Herz und zumindest bei mir hat sie auch die eine oder andere Träne hervorgelockt. Ich habe den Roman sicher nicht zum letzten Mal gelesen.

The Rules of Magic“ ist magischer Realismus. Erwartet keinen klassischen Fantasy-Roman: die Magie ist erdiger, sanfter und geschickt verwoben mit der Coming of Age-Geschichte dreier ungleicher Geschwister, die wirklich zu Herzen geht. Mich hat er verzaubert!

Übrigens:

Die Neuauflage des Romans Practical Magic – Zauberhafte Schwestern ist übrigens für nächstes Jahr geplant. Und ich hoffe natürlich, dass FISCHER Tor auch Magic Lessons und The Book of Magic, zwei weitere Romane um die Owens-Familie, nach Deutschland holt.

4. August 2021

Trailer-Time: Cinderella (2021)

Category: News – Darkstar – 14:25

Der erste Trailer für die Neuverfilmung von Cinderella ging vor kurzem online:

Zauberhafte Schwestern-Prequel ist da!

Category: News – Darkstar – 11:05

The Rules of Magic (deutsch)

Kennt und liebt ihr den Hollywood-Film Practical Magic – Zauberhafte Schwestern mit Sandra Bullock und Nicole Kidman in den Hauptrollen auch so sehr wie ich?

Dann freut ihr euch vielleicht darüber, dass mit The Rules of Magic – Eine zauberhafte Familie jetzt die Vorgeschichte der Tanten aus dem Film erzählt wird. Das Buch ist gerade frisch bei Fischer TOR erschienen.

New York, Anfang der 60er Jahre. Für Franny, Jet und Vincent Owens gelten einige strenge Regeln: keine Spaziergänge bei Mondschein, keine roten Schuhe, keine schwarze Kleidung, keine Katzen oder Krähen im Haus. Und vor allem: Sie dürfen sich niemals verlieben. Denn sie sind Hexen – mit einem tragischen Familienschicksal: Jeder, der sich in sie verliebt, muss mit dem Leben dafür bezahlen.

Aber kann man wirklich steuern, ob und wann man sich verliebt? Und was ist zu tun, wenn die Liebe zwangsläufig zur Katastrophe führt?

Natürlich werden Franny, Jet und Vincent jede einzelne dieser Regel brechen – und mit den Folgen leben müssen.

Practical Magic selbst basiert übrigens ebenfalls auf einem Roman von Alice Hoffman. Er wurde seinerzeit unter dem Titel Im Hexenhaus hierzulande veröffentlicht. Unter dem Titel Practical Magic – Zauberhafte Schwestern wird das Buch im Frühjahr 2022 bei Fischer TOR neu aufgelegt.

In den USA gibt es noch ein weiteres Buch aus der Reihe: Magic Lessons spielt Generationen vor den beiden anderen Büchern und erzählt, wie und warum Maria Owens den Fluch heraufbeschworen hat, den Jahrhunderte später Gillian und Sally brechen. Für Oktober 2021 ist zudem The Book of Magic angekündigt – eine Fortsetzung des ursprünglichen Romans, der nach dem Film spielt.

The Rules of Magic selbst wiederum soll von HBO Max als TV-Serie adaptiert werden.

26. Mai 2021

Das Obsidianherz erstrahlt in neuem Glanz

Category: News – Darkstar – 14:43

Obsidianherz 2021

München 1865. Ein magisches Manuskript von ultimativer Zerstörungskraft ist gestohlen worden.

Das Obsidianherz ist der erste veröffentlichte Roman von Ju Honisch (Seelenspalter, Schwingen aus Stein). Bereits 2009 wurde er in der Kategorie „Bestes Debut“ mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Eine ganze Weile lang war das Buch vergriffen bzw. nur noch als eBook erhältlich. Jetzt ist es als Neuauflage im Wiesengrund Verlag erschienen.

Darum geht es:

Der britische Agent Delacroix erhält im Jahr 1865 den Auftrag, die verschwundene magische Schrift aufzuspüren, wobei ihm zwei junge bayerische Offiziere sowie ein Magiewissenschaftler hilfreich zur Seite stehen.

Doch auch das Böse trachtet in mannigfacher Form nach der Macht des Manuskripts, um die Welt in ein Abbild seiner eigenen grausamen Phantasien umzuwandeln.

Nichts von all dem ahnt Miss Corrisande Jarrencourt, eine junge Dame, die in München nur einen wohlsituierten Ehemann sucht. Ins Geschehen hineingezogen muss sie feststellen, dass es auf dieser Welt Dinge gibt, von deren Existenz sie bis dahin nichts ahnte …

Historisch trifft Phantastisch

Ju Honisch betont, dass Das Obsidianherz kein historischer Roman ist, „auch wenn einige der erwähnten Personen wirklich damals dort lebten, wie König Ludwig II. ganz zu Anfang seiner Regentschaft oder sein Ministerpräsident Ludwig von der Pfordten.“

In der Romanwelt ist Magie möglich, auch wenn die Menschen im Alltag die Existenz magischer Kräfte nur zu gern ignorieren. „Man spricht nicht davon“, erklärt die Autorin. „Es lässt sich zu dieser Zeit etwa so leicht darüber plaudern wie über Sexualität.“

Fabelwesen sind real

Man nennt sie Fey oder Sí. Über ihre Talente und Fähigkeiten ist fast nichts bekannt, noch weniger über ihre Loyalitäten und Ziele. Politik ist eine komplexe Angelegenheit, bleibt jedoch zumeist von Magie unberührt. Dafür sind diese Kräfte nach der Auffassung von Menschen zu unzuverlässig und letztlich auch zu unheimlich.

Neugierig geworden?

Mehr über Ju und ihre Romane erfahrt ihr auf ihrer Website.

31. März 2021

Game of Thrones am Broadway

Category: News – Darkstar – 16:30

A Game of ThronesAuf TOR.com habe ich gelesen, dass 2023 eine GAME OF THRONES-Adaption an den Broadway kommen soll. Ihr wisst schon, das ist der magische Ort mit den zahlreichen hoffnungsvollen Musical-Produktionen.

Ob GAME OF THRONES auch ein Musical wird, steht wohl noch nicht fest. Sicher ist allerdings schon, dass die Produktion ein PREQUEL wird.

Erzählt werden soll die Geschichte des Turniers zu Harrenhal – und das findet fast zwanzig Jahre vor der Romanserie von George R. R. Martin statt.

Um dieses Turnier ranken sich viele Gerüchte und es scheint für die Romanserie, wie sie Martin ursprünglich plante, eine gewaltige Rolle zu spielen. Nicht nur ein junger Ned Stark nimmt daran teil – ebenso seine Schwester Lyanna.

Rhaegar Targaryen, der ältere Bruder von Daenerys, löste damals eine Kontroverse aus, weil er nicht seine eigene Frau, sondern Lyanna Stark zur Königin der Liebe und Schönheit krönte.

Die Ereignisse sollen direkt verknüpft sein mit der Rebellion von Robert Baratheon, durch die sich die Machtverhältnisse in Westeros so grundlegend änderten.

Was haltet ihr von der Idee von Game of Thrones am Broadway ..?

Das Turnier und Roberts Rebellion hat mich schon immer sehr interessiert und ich hätte diese gern als TV-Adaption gesehen. Ein Theaterstück am Broadway – ob mit Musik oder ohne – klingt allerdings auch interessant.

29. März 2021

Warum werden
englische Buchtitel nicht wörtlich übersetzt?

Category: News – Darkstar – 22:14

Die Herren von Winterfell (2010)Bei Übersetzungen aus dem Englischen kommt es öfter vor, dass Titel nicht 1:1 ins Deutsche übersetzt werden. Manchmal erhalten sie sogar einen alternativen englischen Titel für die deutsche Ausgabe.

Warum machen Verlage das?

Mit einer Lektorin eines Jugendbuchverlags und einem Lektor eines Fantasy-Verlags habe ich über die Hintergründe gesprochen und nachgefragt, warum ihrer Erfahrung nach eine direkte Übersetzung manchmal einfach nicht funktioniert.

Das komplette Gespräch findet ihr in diesem Artikel

14. März 2021

Signierte Ausgabe I AM ELEKTRA
und Charakter-Illustration

Category: News – Darkstar – 18:11

Signieraktion I AMIhr habt die Signieraktion verpasst und hättet gern eine personalisiert signierte Ausgabe meines neuen Jugendbuchs I AM ELEKTRA? Am besten noch mit der Charakter-Illustration, die Tobias Goldschalt angefertigt hat?
Und dieses limitierte Poster von Rowan & Ash?

Eine Möglichkeit habt ihr da derzeit noch:

Einige von euch wissen, dass ich auf Patreon unterwegs bin.
Patreon ist eine Plattform, auf der Künstler_innen Werke und Informationen mit ihren Followern teilen und von diesen dafür im Gegenzug direkt unterstützt werden.

Ich zum Beispiel veröffentliche dort exklusiv Hintergrundartikel zu Märchen, Projektupdates, Werkstattberichte und Kurzgeschichten. (Zu „Rowan und Ash“ gibt es sogar zwei: einmal eine Geschichte, in der die Vergangenheit von Rowans bester Freundin Raven beleuchtet wird, und eine zweite, die mehrere Monate nach dem Ende des Buches spielt und verrät, was aus den jeweiligen Figuren geworden ist).

Auf Patreon kann man Künstler in verschiedenen Stufen unterstützen. (Wie die Plattform genau funktioniert und was man dort so alles bekommt, erkläre ich auch in meinen Story-Highlights auf Instagram, einfach mal vorbeisurfen).

Wer bis Ende März 2021 mein Patron in der Stufe FEENZIRKEL wird, erhält von mir:

  • eine personalisiert signierte Ausgabe von I AM ELEKTRA
  • die Charakter-Illustrationskarte, die es bisher nur für die Vorbesteller gab

Und zur Feier des Release-Tages von I AM ELEKTRA am 15.03.2021 gibt es noch zwei Super-Special-Angebote.

Wer bis zum 15.03.2021 um Mitternacht Patron im Feenzirkel wird

  • kann sich aussuchen, ob er statt I AM ELEKTRA lieber ROWAN & ASH personalisiert erhalten möchte
  • Er/sie bekommt die I AM ELEKTRA-Charakter-Illustrationskarte, egal für welches Buch er/sie sich entscheidet
  • Er/sie bekommt zusätzlich das limitierte Poster von ROWAN & ASH

Wer kein Buch will, aber unbedingt die Charakter-Illustrationskarte von I AM ELEKTRA abstauben will bekommt diese Anfang April zugeschickt, wenn er/sie bis 15.03.2021 Mitglied in der Stufe MÄRCHENZEIT wird und dort bis mindestens einschließlich April Mitglied bleibt.

Zahlreiche weitere Infos und einigen Gratis-Artikeln findet ihr übrigens direkt auf meinem Patreon-Account.

Ich freu mich auf euch!

7. März 2021

Rowan & Ash-Kurzgeschichte online

Category: News – Darkstar – 12:08

R&A PosterVor ein paar Tagen habe ich ZWEI BRIEFE AUS IRIANN veröffentlicht:

meine Kurzgeschichte, die einige Monate nach dem Ende von Rowan und Ash – Ein Labyrinth aus Schatten und Magie spielt.

Viele von euch haben gefragt, wie es Rowan, seiner Familie, Raven und Alyss nach dem Ende des Buches erging. Ich hatte euch versprochen, das im Rahmen einer Kurzgeschichte zu erzählen.

Sie ist länger geworden, als ich zunächst dachte: Auf siebzehn Normseiten erfahrt ihr, wie das Leben von Rowan und Ash mehrere Monate nach dem Ende des Buches aussieht, wie das Umfeld der beiden auf Rowans Outing reagiert – und welche Zukunft vor den beiden liegt.

Den Anfang findet ihr hier:

Zwei Briefe aus Iriann

Fast ein ganzes Jahr lang habe ich auf diesen Brief gewartet. Als er mich endlich erreicht, bin ich nicht darauf vorbereitet. Ash und ich kommen gerade von einem Jagdausflug zurück. Er sieht aus wie aus dem Ei gepellt. Seine vom Wind zerzauste Frisur wirkt verwegen. Mir hingegen kleben nicht nur meine Locken auf der verschwitzten Stirn, sondern auch Blätter und Dreck. Beute haben wir keine erlegt. Mein desolater Zustand rührt daher, dass wir den halben Vormittag unter einer Weide am Bach gelegen und uns geküsst haben. Na gut, nicht nur geküsst. Doch noch immer, nach all den Monaten, die wir inzwischen zusammen sind, kann ich nicht genug von unseren Küssen bekommen. Vom Gefühl seiner weichen Lippen auf meinen, seiner Zunge in meinem Mund, seinem vertrauten Geschmack und dem leisen Duft nach Regen und Leder.

Ash zu Küssen ist das Schönste auf der Welt, und seit unserer Nacht in der Jagdhütte in Iriann will ich nichts anderes tun.

Als wir aus dem Stall kommen und im Hof plötzlich Ashs Tante gegenüberstehen, steigt mir Hitze bis in die Haarspitzen. Als könne Comtesse Jeanne mir meine Gedanken ansehen.

Falls ihr weiterlesen wollt, besucht und unterstützt mich gern auf Patreon.

Die Kurzgeschichte – und vieles, vieles mehr – erhaltet ihr, indem ihr mir sozusagen einen virtuellen Kaffee ausgebt.