Darkstars Fantasy News


14. Dezember 2013

James Marsters schreibt Spike Graphic Novel

Category: News – Darkstar – 15:00

Spike: Into the LightNoch während die siebte und letzte Staffel “Buffy” im amerikanischen Fernsehen lief, machten Gerüchte die Runde, wie es nach dem Ausstieg von Sarah Michelle Gellar weiter gehen würde. Die Rede war von einem Spin Off, in dessen Mittelpunkt Buffys kleine Schwester Dawn stehen sollte, von einer Serie namens “Slayers in Training”, von “Faith the Vampire Slayer”, einer Serie, in der Spike und Faith als Duo auf einem Motorrad durch Amerika fahren würden, um Monster zu jagen – vor allem aber von mehreren TV-Movies, in deren Mittelpunkt beliebte Charaktere wie Willow oder Xander gestanden hätten – oder eben Spike.

Inzwischen wissen wir, dass keines dieser Projekte je realisiert wurde. Spike wechselte nach dem Ende von “Buffy” zu “Angel” und nach dem Ende dieser Serie verschwand das “Buffyverse” für einige Jahre von der Bildfläche (wenn auch nicht aus dem Herzen der Fans). Seit einigen Jahren erscheint eine offiziell von Joss Whedon entwickelte (und teils geschriebene) Fortsetzung von “Buffy” sehr erfolgreich als Comicserie. Neben den beiden Hauptserien “Buffy the Vampire Slayer” und “Angel & Faith” sind auch einige Mini-Serien erschienen, wie etwa “Willow: Wonderland”. Und jüngst hat Schauspieler James Marsters (Spike) eine Bombe platzen lassen und verkündet, dass aus seiner ursprünglichen Idee für ein Spike-TV-Movie jetzt eine Graphic Novel wird.

Spike: Into the Light” soll 2014 erscheinen. Die Geschichte spielt während der siebten Staffel “Buffy” und beschäftigt sich mit der Evolution von Spike, der erst vor kurzem eine Seele bekommen hat, vom Bösewicht zum guten Vampir. Die Geschichte ist in der Buffy-Timeline zu einem Zeitpunkt angesiedelt, an dem Spike nicht mehr ganz wahnsinnig ist, seinen Verstand aber noch nicht ganz wieder beisammen hat. Es ist ein kleines Abenteuer, das einen Zeitraum von gerade mal 24 Stunden umfasst.

“Es ist eine wunderschöne, persönliche kleine Geschichte, durch die wir einen netten, intimen, kleinen Blick in Spikes Kopf werfen dürfen”, verrät Dark Horse-Herausgeber Scott Allie. “[Spike hat die Gelegenheit], mal aus Sunnydale herauszukommen und sich mit sich nur mit sich selbst zu beschäftigen.” Andere beliebte Charaktere aus dem Buffyversum sollen nicht auftauchen.

Idee, Geschichte und Skript von “Spike: Into the Light” stammen allein von James Marsters; Joss Whedon hat das Projekt allerdings abgesegnet.

Es ist nicht das erste Mal, dass James Marsters einen Buffyverse-Comic schreibt. Bereits 2001 schrieb er einen Comic über Spike & Drusilla.

Mehr Infos zu dem Projekt findet ihr im Rahmen der Interviews auf io9 und Buffyfest.

1 Kommentar »

  1. […] James Marsters mit der Graphic Novel “Spike: Into the Light” (ein weiteres Mal) als Comicautor im Buffy-Franchise tätig wird, hat Darkhorse nun bekannt […]

    Pingback by Darkstars Fantasy News » Xander, Spike & the Re-Return of DraculaNicholas Brendan schreibt Storyarc für Buffy-Comics | News & Interviews aus der wunderbaren Welt der Fantasy - ein Fantasy Blog — 17. März 2014 @ 10:39

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .