Darkstars Fantasy News


10. Oktober 2020

Die Schöne und das Biest
Die ungewöhnlichsten Romanadaptionen

Category: News – Darkstar – 16:25

Die Schöne und das Biest gilt als eines der beliebtesten Märchen der Welt.

Rose

Immer wieder wird es neu erzählt und interpretiert – auch wenn die wenigsten Leute heute noch wissen, dass es nicht mit der Rückverwandlung des Biests in einen Menschen endet, sondern im Original eigentlich noch viel weiter geht. (Wenn ihr wissen wollt wie, erfahrt ihr das in diesem Artikel).

Auch, wenn die zweite Hälfte des Märchens heute in Vergessenheit geraten ist, so beschäftigen sich seit der Erstveröffentlichung von La Belle et la Bete im Jahre 1740 immer wieder Künstlerinnen und Künstler damit.

Vor einiger Zeit habe ich auf Tor Online bereits fünf Romanadaptionen des Stoffes vorgestellt. Heute möchte ich euch fünf weitere, wesentlich ungewöhnlichere literarische Adaptionen ans Herz legen:

Die Schöne und das Biest als Space Opera

Die amerikanische Autorin Catherine Asaro nutzt in ihrem Roman Die Quantenrose das Märchen als Grundgerüst für eine SciFi-Romanze:

Kamoj Angali ist die Regentin auf einem ärmlichen Planeten. Um ihr Volk zu schützen, lässt sie sich in eine Ehe mit einem finster erscheinenden Außenweltler drängen – den ein Mysterium umgibt.

Die Quantenrose* ist zwar der sechste Band von „Das Sternenreich von Skolia“, setzt aber nicht die Kenntnisse der anderen Teile voraus. Die Romantik steht hier deutlich im Vordergrund.

Die Schöne und das Biest als Urban Fantasy

Patricia Briggs Alpha & Omega-Reihe um die Werwölfin Anna und ihren Gefährten Charles beginnt zwar als Paranormal Romance, strebt in den Folgebänden aber mehr und mehr Richtung Urban Fantasy.

Anna ist eine Omega-Werwölfin, die von ihrem Rudel in Seattle schlimm misshandelt wird. Für Charles, den Sohn des mächtigsten Werwolfs von Nordamerika, ist sie nur ein Auftrag, Mittelpunkt einer Rettungsmission. Als sie sich kennenlernen, fühlen sie sich aber sofort stark voneinander angezogen. Die beiden ziehen von der Stadt weg aufs Land.

Während Anna langsam selbstbewusster wird, zieht sich Charles allerdings immer mehr zurück. Nach Jahrzehnten als Scharfrichter der Werwölfe quält ihn der monströse Teil seines Wesens, und es ist an Anna, das Ungeheuer in ihm zu zähmen.

Der erste Teil der Reihe heißt Schatten des Wolfes*.

Die Schöne und das Biest als Dystopie

Die Schöne in Stacey Jays Jugendroman Of Beast and Beauty ist die blinde Isra, Prinzessin der verfluchten Stadt Yuan, deren Schicksal es ist, sich eines Tages zum Wohl von Yuan zu opfern.

Das Biest ist Gem, ein Mutant, der außerhalb der Stadtmauern bei seinem geknechteten Volk lebt. Ihre Wege kreuzen sich, als Gem beim Versuch, die verzauberten Rosen von Yuan zu stehlen, gefangen genommen wird …

Of Beast and Beauty* ist bisher leider nur auf Englisch erschienen.

La Belle et la Bete

Hintergrundartikel

Falls ihr Fans von Die Schöne und das Biest seid, interessieren euch vielleicht meine beiden Hintergrundartikel zum Märchen auf Patreon:

Das ursprüngliche Ende von Die Schöne und das Biest

Wie entstand die Schöne und das Biest und wie erzählen andere Kulturkreise dieses Märchen

Ich liebe es, für solche Artikel zu recherchieren und die verrückten und faszinierenden Details, die ich dabei entdecke, mit euch zu teilen. Manchmal fallen dann auch Buchtipps wie diese hier dabei ab.

Falls du meine Bücher, Artikel und Buchvorstellungen magst, würde ich mich freuen, wenn du mich auf Patreon unterstützt.

Vielen lieben Dank!

*) mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links.

Tags:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .