Darkstars Fantasy News


15. Januar 2011

P.C. & Kristin Cast: Ungezähmt (House of Night)

Category: Hörbücher,Rezensionen – Darkstar – 18:10

Ungezähmt - House of Night 4Zoey ist ganz allein. Dadurch, dass sie ihren Freunden in der Vergangenheit so viele Informationen vorenthalten hat, haben die sich von ihr abgewandt. Dass Zoey sie durch dieses Verhalten nur schützen wollte, hilft da leider auch nichts. Die einzige Vertraute, die sie jetzt noch hat, ist ausgerechnet ihre ehemalige Erzfeindin Aphrodite. Diese hat sich in den letzten Wochen als verlässliche, wenn auch bissige Freundin erwiesen und sie ist es auch, die Zoey den dringend notwendigen Tritt in den Hintern verpasst, sich aufzuraffen und sich mit ihren Freunden wieder zu versöhnen.

Das ist auch gut so, denn für Zoey sieht es gerade nicht gut aus und sie ist auf die Unterstützung von Damian, Jack und den Zwillingen angewiesen. Nicht nur, dass sie damit zurecht kommen muss, dass ausgerechnet ihr Exfreund Eric einer ihrer neuen Lehrer ist. Ihre einstige Mentorin Nepheret weiß inzwischen auch, dass sie in Zoey eine Feindin hat, mit der sie rechnen muss und spinnt bereits neue Intrigen, um die noch unerfahrene Konkurrentin auszuschalten. Zudem greifen unheimliche, rabenähnliche Schattenwesen Zoey an – und Aphrodite hat erneut Visionen. Visionen, in denen sie Zoey sterben sieht …

Weniger Geknutsche, mehr Action!

„Ungezähmt“ ist der mittlerweile vierte Band der Jugend-Urban Fantasy aus der Feder von P.C. & Kristin Cast – und endlich kommt etwas Schwung in die Handlung. Zwar waren auch die letzten beiden Teile nicht handlungsarm. Der dräuende Konflikt zwischen Nepheret und Zoey, der sich spätestens seit „Betrogen“ abzeichnete, köchelte allerdings leider nur auf kleiner Flamme vor sich hin, während sich die Hauptprotagonistin vorwiegend um ihre Männergeschichten kümmerte. Während der sich überschlagenden Ereignisse zum Showdown von „Erwählt“ hin verschwanden aus unterschiedlichen, aber zusammenhängenden Gründen ihr drei (!) Lover auf einen Schlag von der Bildfläche. Das gibt den Autorinnen diesmal Zeit, sich stärker auf die eigentliche Handlung der Serie zu konzentrieren. Zumindest bis ein neuer Charakter eingeführt wird: ein Jungvampir aus einem anderen House of Night, der – natürlich – extrem gut aussieht und ein besonderes Talent hat: Seine Pfeile finden immer ihr Ziel. Dass sich Zoey und er sofort zueinander hingezogen fühlen und in einer dramatischen Sequenz bereits bei ihrem zweiten Aufeinandertreffen einen intensiven Kuss teilen, präsentiert die Protagonistin leider als genau das Flittchen, das sie eigentlich nicht sein will.
Cast & Cast versäumen es erneut, eine potentielle Liebesgeschichte langsam zu entwickeln. Mehr als das Aussehen scheint für die meisten jugendlichen Vampire diesbezüglich jedenfalls keine Rolle zu spielen. Zwar geht dieser Handlungsstrang diesmal nicht zu Lasten der Actionhandlung, die in „Ungezähmt“ wirklich spannend gerät. Die Autorinnen hätten aber den Raum sicher besser genutzt, die Nebencharaktere besser auszuarbeiten. Bis auf Aphrodite und – ansatzweise – Damian bleiben neben Zoey sämtliche Bewohner des House of Night blass. Selbst über ihre besten Freundinnen, die Zwillinge, wissen wir nach mittlerweile vier Büchern so gut wie nichts.

Soviel zu den leider unübersehbaren Schwachstellen des Hörbuchs und der Serie im Allgemeinen. Was an „Ungezähmt“ durchaus gefällt ist, dass der Konflikt zwischen Zoey und Nepheret, der bereits seit einigen Bänden schwellt, aggressiver ausgetragen wird. Zoey begreift endlich, dass sie allein gegen die Hohepriesterin nicht ankommt und vertraut sich nicht nur ihren Freunden an, sondern bittet auch ihre Großmutter um Hilfe. Die stattet kurzerhand dem House of Night einen Besuch ab. Im Gepäck hat sie äußerst beunruhigende indianische Legenden, die den Anzeichen zu Folge gerade Wirklichkeit zu werden drohen. Das verleiht der Handlung eine exotische Note. Der kleine Kreis um Zoey versucht zu begreifen, was vor sich geht, warum Nepheret die roten Vampire geschaffen hat und was ihre Agenda ist. Schließlich stellen sich Zoey & Co. sogar offen gegen Nepheret, die ihrerseits allerdings bereits ihren perfiden Plan ins Rollen gebracht hat …

„Ungezähmt“ endet diesmal deshalb in einem fulminanten Finale, das die Weichen für die weiteren Teile der Reihe völlig neu stellt. Es bleibt abzuwarten, ob das Autorenduo der Herausforderung, die sie sich damit gestellt haben, gerecht wird. Sollte das der Fall sein, darf man sich auf eine vermutlich sehr spannende, actionreiche Fortführung der Reihe freuen.

„Ungezähmt“ gibts hier bei Amazon oder als Download bei Audible!

Diese Rezension erscheint mit freundlicher Genehmigung von Media-Mania!

Meine Rezensionen zu den anderen Teile der Reihe findet ihr hier!

Tags:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .