Darkstars Fantasy News


11. März 2014

Veranstaltungstipps auf
der Leipziger Buchmesse 2014

Category: News – Darkstar – 21:15

Leipziger BuchmesseDiese Woche findet (endlich wieder) die Leipziger Buchmesse statt!

Das ist ein Event, auf das ich mich Jahr für Jahr auf’s neue freue, denn die Messe ist nicht nur ein toller Ort, um in Massen von Büchern zu stöbern, Lesungen zu besuchen und Autoren zu lauschen, sondern auch, um Bekannte, Freunde und Gleichgesinnte zu treffen.

Dieses Jahr bin ich nicht nur Besucher, sondern ich moderiere mehrere Veranstaltungen auf bzw. im Umfeld der Leipziger Buchmesse – und natürlich würde ich mich riesig freuen, wenn ihr die eine oder andere davon besucht (und vielleicht auch danach „Hallo“ sagt).

Wo & mit wem findet ihr mich also:

Freitag, 14.03.2014

10:30 Uhr – Autorengespräch mit Diana Menschig zu ihrem
neuen Roman „So finster, so kalt„, Fantasy-Leseinsel, Halle 2 (H309/K309)

12:30 Uhr – Autorengespräch mit Tom Finn zu seinem neuen Roman „Schwarze Tränen
am Stand des Droemer Knaur-Verlags, Halle 3 (B206/B207)

16:00 Uhr – Autorengespräch mit Dan Wells zu seinem Roman „Fragmente“ (Partials 2)
Fantasy-Leseinsel, Halle 2 (H309/K309)

17:00 Uhr – Moderierte Lesung mit Tom Finn zu seinem Roman „Schwarze Tränen
Fantasy-Leseinsel, Halle 2 (H309/K309)

und dann abends

 Piper Fantasy Lesenacht 2014ab 19:00 Uhr: Die große Piper-Fantasy Nacht!

eine Abendveranstaltung mit den Bestsellerautoren Dan Wells und Markus Heitz.

Beide werden sowohl aus ihren aktuellen Romanen lesen, d. h. Dan Wells aus dem zweiten Band seiner Partials-Trilogie und Markus Heitz aus dem großen Finale seiner „Legenden von Albae„.

Außerdem werde ich mich ausführlich mit den beiden Autoren über das Schreiben an sich und ihre Bücher im Besonderen unterhalten.
(Wenn euch also eine bestimmte Frage unter den Nägeln brennt, nur zu, schreibt mir eine eMail oder kommentiert den Beitrag, dann kann die mit nach Leipzig nehmen und den beiden Herren auf den Zahn fühlen).

Die Veranstaltung findet übrigens nicht auf dem Messegelände statt, sondern im Theaterhaus Schille, in der Otto-Schill-Str. 7 in Leipzig – ich freu mich schon wahnsinnig darauf und hoffe, ihr kommt zahlreich!

***

Samstag, 15.03.2014

15:00 Uhr – Moderierte Lesung mit Diana Menschig zu ihrem
neuen Roman „So finster, so kalt“ am Stand des Droemer Knaur-Verlags, Halle 3 (B206/B207)

16:30 Uhr – Moderierte Lesung mit Thomas Thiemeyer zu seinem
neuen Thriller „Valhalla“ im Literaturforum in Halle 3 (Stand E401)

***

Sonntag, 16.03.2014

11:00 Uhr – Moderierte Lesung mit Thomas Thiemeyer zu seinem
neuen Thriller „Valhalla“ am Stand des Droemer Knaur-Verlags, Halle 3 (B206/B207)

Ihr seht, ich hab‘ viel zu tun, und deshalb ist es derzeit auf dem Blog auch etwas ruhiger.

Aber dafür wird’s in Leipzig laut und bunt und bestimmt schön und hoffentlich sind viele von euch dabei!

Zu den Romanen:

Tom Finn: Schwarze Tränen

Schwarze TränenIm »Gasthaus zum Löwen« in Staufen findet Lukas Faust, Nachfahre des berühmten Doktor Faust, ein mittelalterliches Zauberbuch.

Als er einen kostbaren Diamanten aus dem Einband herausbricht, geht auf einmal ein Froschregen über der Stadt nieder, und die Jagd auf ihn wird eröffnet. Erst der schwarze Pudel Mephistopheles, der sich als Teufel persönlich entpuppt, rettet ihn. Mephisto erklärt ihm, dass in der Hölle ein Machtkampf tobt. Wer die drei Teufelstränen besitzt, von denen Lukas’ Diamant eine ist, vermag die Apokalypse heraufzubeschwören.

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn die zwei müssen die übrigen Tränen vor ihren Verfolgern finden.

Dan Wells: Fragmente (Partials 2)

FragmenteIn ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet – besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten, um an ihrer Stelle zu kämpfen.

Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen – Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen.

Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat – und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat …

Markus Heitz: Die Legende der Albae (4) Tobender Sturm

Im letzten Band um die »Legenden der Albae« schließt Markus Heitz den Kreis und führt seine Reihen um die Zwerge und Albae zusammen.

»Tobender Sturm« schließt direkt an die Geschehnisse des Romans »Das Schicksal der Zwerge« an und kündet von zwei Völkern, die einst erbitterte Feinde waren und für die nun ein neues Zeitalter angebrochen ist …

Tobender SturmNach den Ereignissen aus Markus Heitz‘ Bestseller »Das Schicksal der Zwerge« liegt das Geborgene Land gebrochen dar. In der schrecklichen Schlacht wurden von den Helden viele Opfer gebracht, um die Heimat der Zwerge, Elben und Menschen vor dem Bösen zu bewahren: Lot-Ionan und die Albae sind besiegt. Aiphatòn, der Sohn der Unauslöschlichen und einstiger Kaiser der Albae, macht sich auf die Suche, die Letzten seines Volkes in ihren Verstecken im Geborgenen Land aufzuspüren und zu vernichten. Er schwor, dass von den Albae niemals mehr eine Gefahr ausgehen darf.

Dabei gerät er plötzlich an eine rätselhafte Magierin, die sich mit ihrer Sippschaft auf ganz besondere Zauber versteht, gegen die es scheinbar kein Mittel gibt. Sollte es Aiphatòn nicht gelingen, die Botoiker aufzuhalten, droht dem geschwächten Geborgenen Land der Untergang. Aus einem Alb, dem Todfeind des Geborgenen Landes, wird die größte Hoffnung. Doch noch andere Dinge tun sich in Tungdils Heimat, die sich sein alter Freund Ingrimmsch nicht erklären kann …

Diana Menschig: So finster, so kalt

 So finster, so kaltAls Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 16. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Greta.

Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann passieren im Dorf immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, und auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes’ Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.

Thomas Thiemeyer: Valhalla

 Valhalla2015. Spitzbergen – der nördlichste Siedlungspunkt der Menschheit.

Eine Welt aus Eis und Schnee, überschattet von vier Monaten Polarnacht. Dort plant Archäologin Hannah Peters, geheimnisvolle Strukturen unter dem arktischen Eis zu untersuchen: Das Abschmelzen der Gletscher hat mutmaßlich Fundamente eines mythischen Nordreiches zutage gefördert.

Doch Hannah ist nicht die Erste, die diese Ruinen erkundet …

1944. Im annektierten Norwegen, fernab jeder Siedlung, reift ein Projekt, das grauenvoller ist als alles, was Menschen je ersonnen haben. Eine biologische Zeitbombe, verborgen unter dem ewigen Eis. Ihr Codename: Valhalla.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .