Darkstars Fantasy News


23. März 2014

Fairest (3) Die Rückkehr des Maharadschas

Category: Comics,Rezensionen – Darkstar – 13:51

Fairest 3: Die Rückkehr des MahardschasDer Kult um Bill Willinghams Fables-Comicserie (seit 2002) über Märchenfiguren, die im modernen New York gestrandet sind, scheint ungebrochen. Während die Serie ganz klassisch die Abenteuer eines (zugegeben recht großen) Figurenensemble chronologisch fortlaufend erzählt, konzentriert sich die noch recht junge Spin Off-Serie Fairest in kleinen Storyarcs immer auf andere Charakere und deren Abenteuern.

Das Charmante an Fairest ist deshalb, dass im Rahmen eines Sammelbandes ein Märchenabenteuer immer komplett erzählt wird. Im Mittelpunkt von „Wachgeküsst“ (Band 1) standen Dornröschen, Ali Baba und die Schneekönigin; die Heldin von Band 2 („Das verborgene Reich“) war Rapunzel. Der aktuelle Sammelband spielt mit in unseren Breitengraden etwas weniger bekannten Motiven. Angesiedelt in einer von indischen Mythen und Sagen inspirierten Märchenwelt begegnen wir der mutigen Bogenschützin Nalayani, sprechenden Schakalen, einem finsteren Magier – und Prinz Charming: 

In der phantastischen Welt Indu lebt Nalayani in einem kleinen Dorf mitten im Dschungel. Sie gilt als dessen Beschützerin, denn sie ist eine hervorragende Kämpferin. Bis auf die Alten und die ganz Jungen haben alle Männer das Dorf verlassen, um in den Krieg zu ziehen, sind aber nie zurück gekommen. Immer wieder überfallen ungewöhnlich blutrünstige Wildhunde das Dorf, reissen das Vieh und lösen sogar Brände aus.

Da die junge Frau keine Chance sieht, die Gefahr allein abzuwenden, begibt sie sich schließlich auf den gefahrvollen Weg zum Palast des neuen Maharadschas, um von ihm Hilfe zu erbitten. Dort angekommen, erweist sich der neue Herrscher als attraktiver, charmanter Dandy; ein Fremder in ihrer Welt, der sich Charming nennt und mehr daran interessiert scheint, Nalanyani in sein Bett zu bekommen als ihrem Dorf zu helfen. Als es der attraktiven Kriegerin doch noch gelingt, ihn davon zu überzeugen, ihre Rettungsmission zu unterstützen, stürzen beide in ein Abenteuer, das ihrer beiden Leben verändert …

Vor allem aufgrund des Settings ist „Die Rückkehr des Maharadschas“ ein eher ungewöhnliches Fables-Abenteuer. Die Holzhütten, die Sanddünen der Wüste, die Elefanten, die Schakale und die dichten Dschungel verströmen einen anderen Flair als die klassischen Mittelalter-Schlösser und Eichenwälder unserer hiesigen Märchen. Mit Nathoo, Charmings treuem Diener, begegnen wir zudem einer Figur aus Rudyard Kipings Dschungelbuch. 

Nalayani ist eine sympathische Heldin: schön, mutig und zielstrebig, die sich nicht leicht um den Finger wickeln lässt. Sie wiedersteht Charmings Charme, dessen Auftauchen wohl die größte Überraschung im dritten Fairest-Sammelband ist – denn in der Hauptserie Fables ist der notorisch untreue Ex-Gatte von Schneewittchen, Dornröschen und Aschenputtel bereits vor einiger Zeit den Heldentod gestorben. Zumindest vermeintlich, wie sich jetzt herausstellt. Weshalb er überlebt hat und wie er zum neuen Maharadscha von Indu wurde, das erfährt man jetzt hier. Aber auch, wer Fables nicht kennt, braucht jetzt keine Bedenken zu haben. Sean Williams, dem Autor dieses Sammelarcs, gelingt es hervorragend, Charming zu charakterisieren.

Wunderbar und ausdrucksstark gelungen sind auch die Zeichnungen, die hauptsächlich von Stephen Sadowski stammen. Sehr farbenprächtig erwecken sie Indu und seine Bewohner zum Leben. Insgesamt ist „Die Rückkehr des Maharadschas“ eine eher abenteuerliche und weniger märchenhafte Geschichte. An das unterhaltsame „Wachgeküsst“ und das großartig-düstere „Das verborgene Königreich“ reicht dieser dritte Sammelband meiner Meinung nach zwar nicht heran, wer es aber gern etwas actionorientierter und auch mitunter etwas brutaler mag – es kommt zu einigen grausamen und ekligen Szenen – der kommt auf seine Kosten.

Für wahre Fables-Fans ist der Band ohnehin unverzichtbar, da das Ende andeutet, dass man Prinz Charming nicht zum letzten Mal gesehen hat. Fabletown, zieh dich warm an!

Den Sammelband bei Amazon bestellenhier!

Eine Leseprobe zum Comic findet ihr auf der Verlagswebsite.

Meine Rezension zu „Wachgeküsst“: hier!

Tags:

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .