Darkstars Fantasy News


24. November 2012

Elfen, Drachen, Orks und Zwerge:
Die Nautilus bereist die Hobbit-Welt

Category: News – Darkstar – 19:30

N105Völkerromane, Halblings-Anthologien – der Literaturherbst macht es überdeutlich: „Der Hobbit“ kommt im Dezember ins Kino. Und deshalb steht die neue Ausgabe der „Nautilus“ ganz im Zeichen der Halblinge, Elfen und Zwerge:

In der Nummer 105 liefert Alexander Huiskes einen dreiseitigen Produktionsbericht zum ersten Teil der „Hobbit„-Trilogie und verrät darin, welche Randnotizen Tolkiens in der Verfilmung mehr Stellenwert eingeräumt bekommen. Er interviewte die Zwergen-Darsteller Aidan Turner und Mark Hadlow und stellt in seinem „Reiseführer durch Mittelerde“ die zwölf phantastischen Stationen vor, die die Zwerge bei ihrer Reise zum Drachen Smaug bewältigen müssen, sowie einige wichtige Gefährten und Antagonisten, denen sie begegnen. Den Elben und Zwergen widmet er darüber hinaus jeweils eigene Steckbriefe. Sein „Hobbit“-Feature rundet er mit einem ausführlichen Artikel über „Die Halbling-Evolution“ ab, in dem er den Archetyp und ihre Entwicklung, die sie in den letzten Jahrzehnten im phantastischen Genre durchlebt hat, unter die Lupe nimmt.

Damit nicht genug: Kollege Daniel Bauerfeld – der die aktuelle „Nautilus“ diesmal eifrig mit Interviews und Berichten zu Hobbit-Spielsystemen und Sekundärliteratur-Tipps bestückt hat – hat zwölf Phantastik-Autoren (unter ihnen Christoph Marzi, Boris Koch, Kai Meyer, Christoph Hardebusch, Monika Felten und Lena Falkenhagen) befragt, welche Funktion die Hobbits ihrer Meinung nach in der aktuellen Fantasy-Literatur einnehmen. Bernhard Hennen berichtet in der Kolumne „Die magische Schreibwerkstatt“ davon, wie seine ungewöhnliche Anthologie „Tolkiens größte Helden“ entstand – und unterhält sich in einem zusätzlichen Interview mit Peter Bihn über seine „Drachenelfen“-Romane; Lars Schiele interviewt Jonas Wolf zu seinen Romanen „Heldenwinter“ und „Heldenzorn“ und dem Sachbuch „Alles über Hobbits“; Carsten Pohl befragt Tom und Stephan Orgel und stellt deren Roman „Orks vs. Zwerge“ vor; Utz Anhalt führt ein Kurzinterview mit Markus Heitz zu seinen „Zwergen“ und „Albae“; Alfred Bekker nimmt im Interview zu seinen „Elben-“ und „Zwergenkinder“-Zyklen Stellung und Ruggero Leó berichtet augenzwinkernd über die Anthologie „Große Geschichten vom Kleinen Volk“ – ihr seht, die „Nautilus“ ist Randvoll mit tolkienesquer Fantasy.

Darüber hinaus gibt’s natürlich noch mehr – wie üblich die Vorstellung weiterer phantastischer Kinofilme, DVD- und Lesetipps. Sandy Kolbuch nimmt den Streifen „Hüter des Lichts“ zum Anlass, um Helden und Bösewichte aus Kindergeschichten unter die Lupe zu nehmen: den Sandmann, den Osterhasen, die Zahnfee und den Mann im Mond beispielsweise. Zudem gibt es Interviews mit Rachel Hartman („Serafina – Das Königreich der Drachen“) und Pernd Perplies („Flammen über Arcadion“).

Und ich stelle unter dem Schlagwort „Smaugs Verwandte“ fünfundzwanzig empfehlenswerte Drachen-Romane bzw. -Romanreihen vor.

Wie immer könnt ihr die „Nautilus 105“ vorab online auf www.fantasymagazin.de durchblättern.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .