Darkstars Fantasy News


3. Januar 2016

Jahresvorschau 2016: Thomas Finn

Category: News – Darkstar – 10:00

Dark WoodIch denke, dass Dark Wood einer meiner bislang anspruchsvollsten Romane ist.”

Ob nun Dark Fantasy, Mystery-Thriller, Drehbücher, Romane zu Rollenspielwelten oder abenteuerliche Jugendfantasy wie etwa Die Chronik der Nebelkriege – Thomas Finn scheint den Wechsel zwischen den (Sub-)Genres zu lieben.

Dark Wood, sein neuer Roman, der für August 2016 angekündigt ist, wird wieder recht düster.

Gastbeitrag von Thomas Finn

Zunächst die Verlagsbeschreibung:

Die Handlung: Ein gnadenloser Kampf ums Überleben.

Die Schauplätze: Norwegens undurchdringliche Wälder. Ein unheimliches Höhlensystem. Ein geheimes Militärlager aus dem Zweiten Weltkrieg mit Forschungslabor. Ein uraltes Wikingergrab.

Die Charaktere: sechs Angestellte einer Hamburger Werbeagentur, vier Männer, zwei Frauen, die sich nicht besonders mögen. Das TV-Team einer neuen Reality-Show. Ein Verräter. ETWAS, das in den Wäldern lauert: uralt, grausam – und ansteckend!

Thomas Finn über das Buch:

Ich denke, dass Dark Wood einer meiner bislang anspruchsvollsten Romane ist.

Grundlegende Idee war nämlich, nicht bloß eine Horror-Geschichte zu schreiben, bei der die Bedrohungslage lediglich durch einen äußeren Stimulus erzeugt wird, sondern eine Ausgangssituation zu schaffen, angesichts der den Protagonisten – bedingt durch Verrat und Selbstgefälligkeiten in der Gruppe – auch die letzte Sicherheit genommen wird: nämlich sich untereinander trauen zu können.

Und noch eines kann ich versprechen: Dark Wood ist mit Sicherheit der bislang fieseste meiner Romane.

Man braucht also starke Nerven beim Lesen, denke ich.

Die Website von Thomas Finn findet ihr hier!

1 Kommentar »

  1. Auf das Buch freue ich mich sowieso schon und nach den Worten von Thomas Finn freu ich mich doppelt drauf. :)

    Kommentar by Tine — 4. Januar 2016 @ 14:55

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .