Darkstars Fantasy News


31. Januar 2016

Supergirl ab März auf Pro7

Category: News – Darkstar – 16:57

SupergirlEin bisschen ist es noch hin, aber ab Mitte März fliegt Supergirl auch durch die deutsche TV-Landschaft.

Pro7 strahlt die Serie ab 15. März 2016 immer dienstags ab 22:15 Uhr aus; gestartet wird mit einer Doppelfolge.

Ich freu mich drauf, denn ich war so neugierig, dass ich mir die ersten Folgen der US-Serie sogar nach US-Ausstrahlung online gekauft hatte. Was ich gesehen habe, hat mir total gut gefallen. Die Serie hält, was der Trailer verspricht. Wem der zu soapig war, der wird vermutlich auch mit „Supergirl“ nicht warm, aber ich fand’s super – vor allem im Vergleich zu all den anderen Emo- und Dark-Superheldenversionen, die wir aus dem Kino kennen.

Und Calista Flockhart als (teils) bitchige Chefin ist der Hit!

Pro7 beschreibt die neue Serie dann so:

„Endlich beweist eine junge Frau, dass sie es locker mit den zahlreichen männlichen Superhelden der Unterhaltungsbranche aufnehmen kann. Fliegen? Kein Problem. Übermenschliche Kräfte? Check. Helden-Outfit? Hat nie so gut ausgesehen. Und auch die Quoten sind stark: Mit herausragenden 13 Mio. Zuschauern erzielte „Supergirl“ den besten Neustart der US-Herbst-Season 2015 …

ProSieben zeigt die neue US-Serie „Supergirl“ ab 15. März 2016, dienstags um 22:15 Uhr nach den neuen Folgen „2 Broke Girls“ (5. Staffel, 21:15 Uhr).

Eigentlich wollte Supermans kryptonische Cousine Kara Zor-El (Melissa Benoist) auf der Erde ein ganz normales Leben führen – ohne den Einsatz ihrer Superkräfte. Als jedoch ein Flugzeug mit ihrer Adoptivschwester Alex (Chyler Leigh) an Board abzustürzen droht, rettet Kara den Passagieren in einer spektakulären Aktion das Leben. Fortan rätseln alle über die Identität der kurzerhand „Supergirl“ getauften, fliegenden Heldin. Kara beschließt, ihre Fähigkeiten endlich nicht mehr zu verstecken. Bald schon bittet sie die Geheimorganisation DEO um Hilfe: Ein Raumschiff mit außerirdischen Kriminellen ist auf der Erde gelandet und bedroht die Menschheit …

Hintergrund: Mit „Supergirl“ kreierten die Macher von „The Flash“ die erste TV-Serie über die berühmte DC Heldin. Während Melissa Benoist („Whiplash“) in der neuen Version die Titelrolle übernimmt, stehen zwei ehemalige „Supergirl“-Darstellerinnen an ihrer Seite: Helen Slater („Mad Men“) aus dem Spielfilm von 1984 und Lara Vandervoort („Bitten“), die den Part in der Serie „Smallville“ übernahm. Außerdem mit dabei: „Ally McBeal“-Kultstar Calista Flockhart als toughe Chefredakteurin.“

Bis dato habe ich nur die ersten beiden Episoden geguckt.

Ich bin aber gespannt, wie’s weiter geht!

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .