Darkstars Fantasy News


25. November 2016

Gay Friday: Holly Blacks Elfenprinz kommt im April

Category: News – Darkstar – 07:30

Der Prinz der ElfenDa ist endlich die Ankündigung!

Holly Blacks großartiger Feenroman „The Darkest Part of the Forest“ erscheint unter dem Titel „Der Prinz der Elfen“ im April 2017 auf Deutsch.

Das Cover finde ich schonmal genial!

Mit der Bezeichnung „Elf“ habe ich so meine Schwierigkeiten, „Fee“ trifft es für mich besser, aber ich kenne ja die Tendenz der deutschen Verlage zu dieser Übersetzung.

Wirklich, ich liebe den Roman – wie ihr meiner Rezension für das amerikanische Original entnehmen könnt.

Die Verlagsbeschreibung von cbt liest sich dann wie folgt:

Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt.

Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an.

Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen

Nicht überraschend, aber der deutschsprachige Klappentext verschweigt mal wieder, dass der Roman auch mit queeren Themen spielt. Denn nicht nur Hazel, auch ihr Bruder Ben sind heimlich in den Elfenprinzen verliebt.

Ich hoffe, hoffe, hoffe, das Buch findet viele Leser. Es ist so gut!

„Der Prinz der Elfen“ ist bereits vorbestellbar.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .