Darkstars Fantasy News


6. August 2013

Frisch gepresst: „Verführung“ von Tanja Kinkel

Category: News – Darkstar – 13:00

Tanja Kinkel: VerführungIch glaube nicht, dass Liebe ein Kuchen ist, bei dem man Stücke austeilt, bis am Ende nichts mehr da ist … Ich glaube, Liebe ist mehr wie ein Fluss. Wenn man Wasser herausholt, kommt mehr davon nach.

Venedig, Casanova und eine Sängerin, die von der großen Bühne träumt – in ihrem neuen Roman „Verführung“ entführt Tanja Kinkel („Die Puppenspieler“, „Im Schatten der Königin“) uns in eine lange vergangene Zeit und zu einer Begegnung mit zwei außergewöhnlichen, charismatischen Menschen:

Als kleines Mädchen erlebt Angiola Calori eine Sängerin auf der Bühne und will fortan nur eins: selbst dort stehen und singen.

Doch die große Musik wird damals nicht für Frauen geschrieben, sondern für Kastraten. Einer der größten wird ihr Lehrer und Geliebter. Um ihn begleiten zu können, schlüpft sie selbst in die Haut eines Kastraten. Noch als solcher verkleidet, begegnet sie 1744 Giacomo Casanova. Zwei begnadete Verführer prallen aufeinander …

Im Rahmen des großen Droemer Knaur-Jubiläums „50 Jahre Knaur Taschenbuch“ ist der 475 seitige Roman als schön gestaltetes Taschenbuch für 9,99 EUR erschienen.

Ihre beiden Protagonisten beschreibt Tanja Kinkel als „zwei ganz ungewöhnliche, Aufsehen erregende Menschen, wie sie nur alle paar hundert Jahre geboren werden, und [die] so normalerweise nie aufeinander treffen können.

In ihrem neuen historischen Roman schreibt sie darüber,

– wie eine junge Frau ein Mann werden muss, um den Olymp der Kunst zu besteigen

– wie und wodurch Giacomo aus Venedig DER Casanova wurde

– warum seine erste große Liebe, die Sängerin Angiola Calori, die wie sonst nur ganz wenige Kastraten ein Stimmbandbreite von vier Oktaven hatte, seinen Heiratsantrag ablehnte

– dass Fans in Ekstase kein neues Ergebnis unserer Popkultur sind             und

– dass Venedig dem Saigon unserer Tage in jener Zeit um nichts nachstand.

Rechtzeitig zum Erscheinen ihres neuen Romans hat Tanja Kinkel übrigens auch ihre Website relaunched und einem ordentlichen Facelifting unterzogen – mit einem Ergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann. Surft dort mal vorbei, wenn ihr euch für die Autorin und ihre Bücher interessiert; es lohnt sich!

Den Roman bei Amazon bestellen: Print, ebook.

***

Unter dem Tag „Frisch gepresst“ findet ihr die Vorstellung von Büchern, die (relativ) frisch erschienen sind, m. E. interessant klingen, auf meinem SUB liegen und auf die ich euch aufmerksam machen möchte, auch wenn ich sie noch nicht gelesen habe.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .