Darkstars Fantasy News


2. Oktober 2015

Gay Friday: Wraeththu-Saga
von Storm Constantine

Category: News – Darkstar – 13:00

Der Zauber von Fleisch und GeistSeine violetten Augen strahlten wie die Mitternacht im Garten Eden. (…) „Ich werde dir jetzt etwas ganz Besonderes geben. Es ist etwas Seltenes und wird nicht leichtfertig gegeben.“ Mir war ganz schlecht vor Angst, als sein Gesicht so dicht an meinem war und satanische Schatten darüber hinweghuschten. In schloss die Augen und spürte seinen Atem auf meiner Haut.

Storm Constantines Wraeththu-Romane zählen mit sicherheit zu den ungewöhnlichsten Fantasy-Romanen überhaupt. In einer sehr blumigen Sprache erzählt sie von einer postapokalyptischen Welt, in der sich mit den Wraeththu eine neue menschliche Rasse entwickelt hat, die zwar überwiegend männlich scheint, aber sowohl weibliche wie männliche Fortpflanzungsorgane besitzt.

Hauptfigur des ersten Romans „Der Zauber von Fleisch und Geist“ ist der Menschenjunge Pellaz, der mit seiner Familie abgeschieden auf dem Land lebt. Die Verlagsbeschreibung erklärt: „Erst durch Reisende erfährt er, dass die Welt um ihn herum im Verfall begriffen ist. In den Ruinen hat die Menschheit auf mysteriöse Weise eine neue Spezies ausgeprägt – die Wraeththu.

Eines Tages taucht ein junger Fremder auf der Farm auf, zu dem sich Pellaz magisch hingezogen fühlt. Am nächsten Morgen bricht er mit ihm auf in ein neues Leben – zu schönen androgynen Wesen, welche die Macht besitzen, Menschen zu ihresgleichen zu transformieren.

Doch neben ihnen gibt es auch brutale Stämme, die marodierend durch die Städte ziehen. Liebe, Macht, Intrigen, Gewalt, Magie und der Aufbruch in die sagenhafte Stadt Immanion. Ob als militante Barbaren oder als erleuchtete Nahri-Nuri, eines wird Pellaz klar: Die Wraeththu werden das Gesicht der Welt für immer verändern. Und sein eigenes Schicksal wird entscheidend damit verknüpft sein.

Storm Constantines Saga ist sicher nichts für jedermann, aber sie ist definitiv faszinierend und etwas ganz Besonderes.

Kaufen bei Amazon

8 Comments »

  1. Vor vielen Jahren habe ich obigen Roman mal gelesen und er steht noch immer irgendwo in meinem Regal. Kann ich ebenfalls weiterempfehlen.

    Comment by Soleil — 2. Oktober 2015 @ 15:35

  2. Hast du nur den ersten Band gelesen, oder die ganze Trilogie?

    Comment by Darkstar — 4. Oktober 2015 @ 12:50

  3. Hey,

    ich schreib dir aus zwei Gründen. Zum einen wollte ich dir sagen, wie sehr ich mich freue, dass du wieder das Piper Fantasy Event moderierst (und wieder mit Michael Peinkofer *yeah*), zum anderen habe ich heute ein tolles Buch gelesen, in dem u.a. auch Homosexualität ein Thema ist: „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“. Kennst du das? Ich habe es heute morgen beendet und finde, es ist eines der besten Jugendbücher überhaupt.

    Liebe Grüße, Tine

    Comment by Tine — 4. Oktober 2015 @ 18:17

  4. Hallo Tine,

    danke für die lieben Worte – ich freu mich darauf, dich in Frankfurt zu sehen, sag bitte Hallo!

    Und danke für den Tipp. Von „Aristoteles und Dante“ habe ich zwar bereits mal gehört, aber bis dato noch nicht reingelesen. Und du kannst es empfehlen? Jetzt machst du mich neugierig. Ich muss mal gucken, dass ich das bald unter bekomme im SUB, denn im Grunde interessiert es mich schon sehr!

    Comment by Darkstar — 4. Oktober 2015 @ 18:22

  5. Hey,

    Hallo sagen – wird gemacht :)

    Ich kann es total empfehlen. Wenn ich dir sage, dass es unter anderem auch um Homosexualität geht, spoilere ich offiziell zwar ein bisschen, ich habe es aber schon recht früh geahnt. So oder so ist es wirklich ein beeindruckendes Buch zum Thema Erwachsenwerden mit einer sehr greifbaren Atmosphäre. Mich hatte es nach den ersten 18 Seiten etwa.

    Mich würde deine Meinung interessieren, wenn du es tatsächlich lesen solltest. Es ist übrigens aktuell für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und ich bin sehr stark dafür, dass es ihn auch gewinnt.

    Comment by Tine — 4. Oktober 2015 @ 19:18

  6. P.S.:

    Am Dienstag erscheint auf meinem Blog übrigens die Rezi zu dem Buch, zusammen mit zwei tollen Zitaten. Wenn du magst, kannst du ja mal vorbeischauen, vielleicht erhältst du dadurch einen kleinen Eindruck. :)

    Comment by Tine — 4. Oktober 2015 @ 19:26

  7. Okay! Ich bin gespannt!!!

    Comment by Darkstar — 5. Oktober 2015 @ 08:17

  8. @Darkstar: Ich bin mir gar nicht so sicher. Aber es hat lange gedauert, ehe ich andere Bücher der Autorin auftreiben konnte. Ob ich die gelesen habe, kann ich aber leider nicht mehr so genau sagen.

    Comment by Soleil — 10. Oktober 2015 @ 18:19

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .