Darkstars Fantasy News


13. August 2020

Diane Zahler: The Thirteenth Princess

Category: Hörbücher,Rezensionen – Darkstar – 07:00

The Thirteenth PrincessAls Küchenmädchen lebt die kleine Zita im königlichen Palast. Aus der Ferne bewundert sie die zwölf traumhaft schönen Prinzessinnen – ohne zu wissen, dass diese ihre Schwestern sind. Als die Königin bei Zitas Geburt starb, brach nämlich das Herz des Königs und er verstieß seine 13. Tochter in die Küche, wo sie seither von der Dienerschaft aufgezogen wird.

Als Zita hinter dieses Geheimnis kommt, sucht sie den Kontakt zu den Prinzessinnen, die sie mit offenen Armen begrüßen. Doch die Schwestern dürfen sich nur heimlich treffen, wollen sie nicht den Zorn ihres Vaters auf sich ziehen. Dennoch verleben die Mädchen eine wunderbare Zeit miteinander – bis Zitas Schwestern von einer ebenso mysteriösen wie gefährlichen Krankheit befallen werden:

Sie werden immer erschöpfter, siechen dahin, verlassen ihre Schlafkammer nie und dennoch scheinen ihre Schuhe verschlissen. Ist Magie im Spiel? Mit Hilfe ihres besten Freundes (einem Stallburschen), dessen älteren Bruder (einem Soldaten) und einer gütigen alten Hexe aus den Wäldern macht sich Zita daran, den Fluch, der auf ihren Schwestern lastet zu ergründen – und zu brechen …

Mit „The Thirteenth Princess“ ist der amerikanischen Autorin Diane Zahler eine wunderbare Nacherzählung des Grimmschen Märchen „Die zertanzten Schuhe“ gelungen. Das Buch richtet sich in erster Linie an Leser ab 10 Jahre, aber nichtdestotrotz hatte ich unheimlich viel Spaß daran. Das liegt zum einen daran, dass Jenna Lamia eine wirklich großartige Sprecherin ist, deren junge Stimme perfekt zu der jungen Ich-Erzählerin Zita passt. Lamia lebt den Text, identifiziert sich mit der Figur und der Geschichte und liefert so eine der besten Sprecherleistungen ab, die ich jemals gehört habe. Ernsthaft, hört euch nur die Hörprobe an!

Desweiteren gelingt es der Autorin, dem Geist der Vorlage treu zu bleiben, und trotzdem eine magische, märchenhafte Neuinterpretation zu schreiben. Für ihre Nacherzählung verschiebt sie den Blickwinkel des Märchens weg vom Soldaten auf eine frei erfundene, neue Protagonistin und erweitert z. B. die Rolle der Hexe, die im Märchen nur kurz vor kommt. Besonders interessant ist natürlich, dass die Autorin eine Begründung dafür findet, warum die Prinzessinnen sich Nacht für Nacht in ein unterirdisches Reich begeben, wo sie mit fremden Prinzen tanzen. Natürlich findet Zita heraus, wer den Fluch über ihre Schwestern ausgesprochen hat – und warum.

Das alles verwebt sie in eine abenteuerliche Geschichte von rund sechs Stunden Laufzeit, in der Magie eine ebenso große Rolle spielt wie familiäre Gefühle.

Schade, dass „The Thirteenth Princess“ der bisher einzige Roman von Zahler ist, der als Hörbuch erschienen ist. Ein perfektes Hörbuch für Märchenliebhaber! Absolut empfehlenswert!

Das Hörbuch bei Audible downloaden: hier!

1 Kommentar »

  1. […] in den Weg stellen und eine politische Intrige aufdecken; zum anderen Diane Zahlers “The Thirteenth Princess“, eine Nacherzählung des Märchens Die zertanzten Schuhe, die großartig eingelesen wird von […]

    Pingback by Darkstars Fantasy News » Darkstars Tops & Flops 2013Ein subjektiver Rückblick über mein Lese-Jahr | News & Interviews aus der wunderbaren Welt der Fantasy - ein Fantasy Blog — 31. Dezember 2013 @ 13:18

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .