Darkstars Fantasy News


17. November 2019

Cornelia Funke: Palast aus Glas

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 13:37

Palast aus GlasLiebt ihr Cornelia Funkes märchenhafte Spiegelwelt? Dann freut ihr euch sicher ebenso sehr wie ich, dass mit PALAST AUS GLAS ein neues Buch der Autorin erschienen ist.

Dabei handelt es sich um eine illustrierte Kurzgeschichtensammlung. Auf rund 180 Seiten (und mit zahlreichen Zeichnungen aus ihrer Feder) nimmt uns Cornelia Funke auf neue Abenteuer in diese Welt mit.

Und wenn ich Welt sage, meine ich wirklich Welt 

Denn die Geschichten spielen nicht nur alle zu unterschiedlichen Zeiten, sondern auch an unterschiedlichen Orten. Die erste Erzählung, Das Glas, das Blei und Gold beschert, entführt uns in das London der Spiegelwelt. Dort stößt ein armes Waisenmädchen in einer klirrendkalten Winternacht nicht nur auf einen magischen Schatz, sondern findet auch unerwartete Freunde – und Feinde.

Die Titelgeschichte hingegen spielt im Madrid unserer Welt (wenn auch nicht unserer Zeit), in die auf unerwartete Weise Magie Einzug hält.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit den Helden aus der Reckless-Saga.

Jacob roch den Zimt in der kalten Abendluft, lange bevor das spitzgiebelige Haus zwischen den Bäumen auftauchte. Zimt und geschmolzener Zucker, Lebkuchenziegel und Dachschindeln aus mondlichtweiser Schokolade.

In Das Geschenk erfahren wir, wie Celeste zu einer Fuchswandlerin wurde. In Der Kamm der Hexe begleiten wir Jacob auf eines seiner allerersten Abenteuer in der Spiegelwelt. Und in Die Geige des Strömkarlen begeben sich Celeste und Jacob gemeinsam nach Stockholm, um die gestohlene Geige eines Wassermanns wiederzufinden.

Selbst die belebteren Gassen Stockholms schimmerten im Licht der Gaslaternen wie Sternenpfade.

Palast aus Glas - IllusUnnachahmlich erzählt Cornelia Funke Geschichten aus einer Welt der Feuerelfen und Däumlinge, der Wassermänner, Gestaltwandler, Feen und Zauberspiegel. Tatsächlich war es mir ganz egal, ob die Geschichten in Palast aus Glas von den Protagonisten der Buchreihe handelten oder von neuen Figuren. Ich habe sie alle ins Herz geschlossen. Vor allem Tabetha, die Heldin aus der ersten Erzählung – ich würde mich freuen, ihr ein anderes Mal wieder zu begegnen.

Ich lese viele Märchenadaptionen und Fairytale-Fantasyromane. Cornelia Funkes Spiegelwelt ist dennoch etwas Besonderes. Ihre Illustrationen verstärken noch den Eindruck, in eine Märchenwelt und ein anderes Zeitalter einzutauchen.

Egal, ob ihr bereits Fans der Spiegelwelt seit oder nicht: Palast aus Glas ist die perfekte Gelegenheit, in Cornelia Funkes Märchenwelt auf Erkundungstour zu gehen.

4. November 2019

Neue Märchenfantasy mit Russland-Flair

Category: News – Darkstar – 20:11

Der Bär und die NachtigallVor ein paar Wochen ist im Heyne Verlag Katherine Ardens Trilogie-Auftakt DER BÄR UND DIE NACHTIGALL erschienen.

Dabei handelt es sich um eine märchenhafte Fantasy, die im englischsprachigen Raum bereits recht viel Aufmerksamkeit erhalten hat. Ich bin gespannt, wie das Buch hierzulande ankommt (nicht zuletzt deswegen, weil die Fortsetzung von ROSEN & KNOCHEN auch mit russischen Märchenmotiven spielt).

Darum geht’s in DER BÄR UND DIE NACHTIGALL

In einem Dorf am Rande der Wildnis, weit im Norden Russlands, wo der Wind kalt bläst und der Schnee viele Monate des Jahres fällt, erzählt die alte Dienerin Dunja den Kindern des Grundbesitzers Pjotr Wladimirowitsch Geschichten über Zauberei, Folklore und den Winterkönig mit den frostblauen Augen. Verbotene Geschichten über eine uralte Magie.

Doch für die junge, wilde Wasja sind dies weit mehr als Märchen. Sie allein kann die Geister sehen, die ihr Zuhause beschützen. Und sie allein spürt, dass sich in den Wäldern eine dunkle Magie erhebt

Mehr über das Buch erfahrt ihr auf der Verlagswebsite.

Bei Audible gibt es übrigens auch ein Hörbuch.

27. Oktober 2019

Julia Adrian: Winters zerbrechlicher Fluch

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 14:23

Winters zerbrechlicher FluchDass ich die märchenhaften Geschichten von Julia Adrian liebe, ist kein Geheimnis. Auf WINTERS ZERBRECHLICHER FLUCH war ich, wie viele Leser*innen, schon lange gespannt. Und nachdem ich den ersten Teil der neuen Trilogie gelesen habe, kann ich voller Freude sagen: das Warten hat sich gelohnt!

Zum Inhalt möchte ich nicht allzu viel verraten, außer, dass es um mehr geht als um eine von einem Prinzen verschmähte Braut. Das Schicksal mehrerer Königreiche steht auf dem Spiel. Ein Spiel, in dem alle die Regeln kennen, außer die Protagonistin Mary, die lange nicht begreift, was wirklich um sie herum vorgeht.

Was als eine auf den Kopf gestellte Cinderella-Adaption beginnt, entwickelt sich zu einer komplexen Märchenfantasy. Julia Adrian erzählt eine unerwartet epische Geschichte aus zahlreichen Blickwinkeln. Wendungen und Überraschungen erwarten den Leser alle paar Seiten und verwandeln Winters zerbrechlicher Fluch in einen wahren Pageturner.

Dabei ist mir – obwohl ich Vielleser bin – der Anfang gar nicht so leicht gefallen. Jeder Charakter besitzt eine eigene Agenda. Die vielen Geheimnisse und unausgesprochenen Wahrheiten, die schon in den ersten Kapiteln auf den Leser einprasseln – damit muss man erst mal zu Recht kommen. Gleichzeitig laden gerade sie zum Weiterlesen ein: Was ist wirklich im Schwarzen Winter passiert? Warum verhält sich der Goldkönig so abweisend seiner Tochter gegenüber? Was geschah vor drei Jahren zwischen Mary und Prinz Tarek? Welches Geheimnis hüten die Turmbraut und die stumme Königin? Woher stammt Cinderella? Und und und …

Es ist wahnsinnig fesselnd, sich auf diese Spurensuche zu begeben, auch wenn Julia Adrian in diesem ersten Band mehr Fragen aufwirft als Antworten liefert.

Mir hat bereits DIE DREIZEHNTE FEE richtig gut gefallen. Julias Debüt hat mich verzaubert, auch wenn mir darin manches fast ein wenig zu schnell ging. In WINTERS ZERBRECHLICHER FLUCH nimmt sich Julia für ihre Figuren und ihre Geschichte mehr Zeit. Der Bann, in den sie dadurch ihr Publikum verstrickt, wird nur noch größer. Was nämlich gleich geblieben ist, ist Julias besonderer, märchenhafter Stil.

Tausend Bürstenstriche brauchte es, um mein Haar in Gold zu verwandeln.“

Unbedingt lesen, wenn ihr märchenhafte Fantasy mögt, die auch komplexer sein darf!

14. Oktober 2019

FBM2019 – meine Termine

Category: News – Darkstar – 22:29

FBM2019 TermineBald geht’s wieder los! Freut ihr auch schon so sehr auf die Buchmesse?

Falls ihr Lust habt, mich zu treffen – hier kommen meine offiziellen Termine:

MESSE-DONNERSTAG

11:00 Uhr – Signierstunde beim Drachenmond
15:00 Uhr – Signierstunde beim Drachenmond

MESSE-FREITAG

10:00 Uhr – Signierstunde Märchenanthologie beim Drachenmond
16:00 Uhr – Signierstunde beim Drachenmond

MESSE-SAMSTAG

12:00 Uhr – Signierstunde Märchenanthologie beim Drachenmond
13:00 Uhr – Meet & Greet der schreibwg bei der Greenlight Press
14:00 Uhr – Signierstunde BECOMING ELEKTRA bei ueberreuter

WO?

Den Drachenmond Verlag findet ihr Halle 3.0, Stand K2
Den ueberreuter Verlag findet ihr Halle 3.0, Stand F33

Die Bücher könnt ihr natürlich vor Ort kaufen. Ich habe aber auch Postkarten und Lesezeichen dabei. Es würde mich total freuen, wenn ihr „Hallo“ sagt.

5. Juni 2019

Maleficent Roman von Holly Black

Category: News – Darkstar – 11:11

Heart of the MoorsAls großer Holly Black– UND Disneys Maleficent-Fan freue ich mich unglaublich auf ein Buch, das gerade für Oktober 2019 angekündigt wurde:

HEART OF THE MOORS ist ein Roman, der nach dem ersten MALEFICENT-Kinofilm spielen wird, aber vor dem zweiten.

Das Lesealter ist ab 10 Jahren angegeben.

Holly Black hat mich noch nie enttäuscht. (Deswegen freue ich mich immer noch so sehr, dass wir ihre märchenhafte Kurzgeschichte „Die Giftschwestern“ in der 2018er-Märchenanthologie „Von Fuchsgeistern und Wunderlampen“ mit aufnehmen durften).

Besonders gut (more…)

6. November 2018

Ewiglich … Dornröschen? Kiss my Ass!
Fairytale Tuesday – Märchen gegen den Strich gebürstet

Category: News – Darkstar – 21:19

Ewiglich DornröschenWann hat dieser bescheuerte Prinz es nur geschafft, aus Was für ein aufgeblasener Vollidiot ein Der hat was … zu machen?

Eine Märchenadaption von Olga Krouk (Schattenseelen).

Unter dem vielsagenden Titel „Ewiglich … Dornröschen? Kiss my ass!“ erschien ihr Roman, in dem Märchen auf Chick Lit trifft.

Worum’s geht, verrät der Klappentext bereits gut: (more…)

30. August 2018

Von Fuchsgeistern und Wunderlampen
Die dritte Märchenanthologie kommt im Oktober

Category: News – Darkstar – 13:00

Von Fuchsgeistern und WunderlampenDrei Wünsche erfüllt ein Dschinn. Drei Prüfungen müssen Helden in Märchen bestehen. Zum dritten Mal laden wir euch ein in das magische Reich der Hexen und Lampengeister …30

Es freut mich außerordentlich, dass der Drachenmond Verlag 2018 Lust hat, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen. Im Oktober erscheint die dritte Märchenanthologie, die ich herausgebe. Wir haben sie auf der Frankfurter Buchmesse im Gepäck, wo ihr sie am Verlagsstand kaufen und signieren lassen könnt. (Über die Signierstunden informiere ich euch bald auf Facebook).

Nachdem wir uns in (more…)

24. August 2018

Maleficent II kommt Mai 2020 ins Kino
Michelle Pfeiffer als Königin neu mit an Bord

Category: News – Darkstar – 21:44

Die mit Abstand beste Disneymärchen-Realverfilmung ist für mich persönlich Maleficent. Der Film ist für mich perfekt. (Warum das so ist, erfahrt ihr zum Beispiel im moageeks-Podcast).

Deshalb bin ich einerseits leicht nervös, vor allem aber extrem begeistert darüber, dass Angelina Jolie, Elle Fanning, Sam Riley & Co. sich für ein Sequel vor die Kamera gestellt haben.

Maleficent 2014

Sehr positiv überrascht hat mich zudem die Ankündigung, dass Michelle Pfeiffer diesmal ebenfalls mit von der Party sein wird – in der Rolle der „Königin Ingrith“. (more…)

26. Januar 2018

Funfacts zu Schneeweißchen & Rosenrot
Märchentour des Drachenmond Lesechallenge

Category: News – Darkstar – 08:30

Mehrere Blogger und Bookstagramer aus dem Drachenmond Lesechallenge haben eine Märchen-Blogtour auf die Beine gestellt: In mehreren Beiträgen erfahrt ihr oft wenig bekannte Hintergründe zu beliebten Märchen – und in einigen Fällen gibt es auch ein paar süße Kleinigkeiten zu gewinnen.

Die Übersicht zur Aktion findet ihr auf Facebook.

Märchenblogtour2018

Es freut mich sehr, dass auch ich dabei sein darf – und es wird euch vermutlich nicht überraschen, dass ich mich für das Grimm’sche Märchen Schneeweißchen und Rosenrot, seine Hintergründe und Adaptionen entschieden habe.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass Schneeweißchen und Rosenrot – anders als die meisten anderen Märchen, die die Brüder Grimm gesammelt haben – gar kein altes Volksmärchen ist?

Die Geschichte um die beiden Schwestern (more…)

29. Dezember 2017

S. Jae-Jones: Wintersong

Category: Rezensionen,Romane – Darkstar – 13:29

WintersongDer Koboldkönig kam näher. Er legte mir die Hand unter das Kinn und ich hob den Blick, um in seine mehrfarbigen Augen zu sehen. „Ich werde es genießen, mit dir zu spielen“, sagte er leise.

Wenn das alte Jahr stirbt und der Winter beginnt, zieht der König der Kobolde aus, um sich eine neue Braut zu suchen …

Schon als kleines Mädchen hat Elisabeth begriffen, wieviel Wahrheit in den alten Sagen steckt, die ihre Großmutter erzählt. Sie hat im Wald hinter dem Gasthaus ihrer Eltern der Musik der Wesen der Anderswelt (more…)